YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Apple Final Cut Pro X v10.0.3: Update behebt viel Kritik

Apple lässt bei Final Cut Pro X lieber nichts anbrennen und veröffentlicht heute, knapp 7 Monate nach der großen Neugestaltung ein kostenfreies Update auf Version 10.0.3, mit dem die größten Kritikpunkte ausgeräumt werden sollen: Multicam-Editing, ein besserer Chroma-Keyer und ein verbesserter XML-Datenaustausch – das klingt eher nach einem Upgrade als nach Update. Der Multicamschnitt soll automatisch anhand der ...
 

Der Multicamschnitt soll automatisch anhand der Audiowellenform, der Zeit und Datumsangaben oder des Timecodes bis zu 64 Video- und Foto-Clips synchronisieren. Apple spricht von einem Angle-Editor mit dem man mehrere Einstellungen gleichzeitig wiedergegeben und nahtlos untereinander schneiden können soll.

Der überarbeitete Ein-Schritt-Chroma Key bietet Farb-Sampling, Rand-Anpassungen und Licht-Überblendungen.

Nicht ganz ohne Stolz verweißt Apple darauf dass sich das „Ökosystem von Drittanbietern rund um Final Cut Pro X drastisch erweitert" hat. So bieten DaVinci Resolve und CatDV eine Verknüpfung für Aufgaben wie Farbkorrektur und Medienverwaltung. Und mit 7toX von Intelligent Assistant kann man nun via XML Final Cut Pro 7-Projekte in Final Cut Pro X importieren. Auch die Filter und Effekt-Plugin-Anbieter sind wieder dabei: Zum Beispiel GenArts oder RedGiant.

Noch im Betastadium, aber dennoch dabei, ist das Broadcast-Monitoring in Final Cut Pro X. Damit soll man künftig die Projektkontrolle dank Wellenform-Monitore und Vektorskope sowie kalibrierte Bildschirme sicherstellen können. Final Cut Pro X unterstützt die Überwachung von Video und Audio mittels Thunderbolt I/O-Endgeräten sowie PCIe-Karten von Drittanbietern.

Final Cut Pro X v10.0.3 kostet weiterhin 240 Euro und ist bereits im Mac App Store verfügbar. Das Update ist kostenfrei für alle, die Final Cut Pro X bereits besitzen.

Einen ersten Blick der Tester auf die neu Version haben wir inzwischen online gestellt.

(jos)
Link zum Produkt: Apple
facebook twitter
2012_01_31_Apple_FCPX_1003
Mehrkamera-Schnitt: Mit dem Update kann die Software auch wieder die Videodatenströme mehrerer Kameras synchronisieren - auf Wunsch sogar automatisch.


Forumthemen