YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nikon AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G: Lichtstarke Festbrennweite

Objektive mit einer großen Blendenöffnung sind vor allem in der Porträt-Fotografie gefragt, doch eignet sich das AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G neben der Fotografie auch zum Filmen. Zoomen kann das Festbrennweiten-Objektiv nicht, aber wer braucht das schon, selbst Hollywood-Blockbuster verzichten größtenteils auf das Zoomen. Dank der großen Blendenöffnung von ...
 

Dank der großen Blendenöffnung von F1,8 erlaubt das Objektiv viel Spielraum mit selektiver Schärfe und macht Aufnahmen bei schlechten Lichtbedingungen etwas einfacher. Die Brennweite liegt bei 85 Millimetern. Kompatibel ist das Objektiv mit allen Nikon-Spiegelreflexkameras im FX- und DX-Format. Beim letzteren erfasst es allerdings einen Bildwinkel, der einer Brennweite von 127,5 Millimetern an einer Kleinbildkamera entspricht.

Die Konstruktion des Objektivs besteht aus 9 Linsen in 9 Gruppen. Dank eines Silent-Wave-Motors (SWM) soll für einen schnellen und leisen Autofokusbetrieb gesorgt werden.

Das AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G ist 7,3 Zentimeter lang und bringt es auf ein Gewicht von 350 Gramm. Eine Versiegelung gegen Witterungseinflüsse soll die Technik im Inneren schützen. Filter mit einem Durchmesser von 67 Millimetern lassen sich darauf montieren.

Im Lieferumfang des Objektives enthalten ist eine Gegenlichtblende, sowie ein Objektivbeutel. Der Preis des AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G beträgt 530 Euro. Es ist voraussichtlich ab Mitte März im Handel erhältlich.

(cmö)
Link zum Hersteller: Nikon
facebook twitter
nikon_nikkor_objektiv_01
Kurz und lichtstark: Das AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G ist 7,3 Zentimeter kurz, die größte Blende liegt bei F1,8.


Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Nikon AF-S Nikkor 85 mm 1:1,8G: Lichtstarke Festbrennweite