Z
YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    CES 2012 JVC GZ-VX700, -GZ-VX715 - Mittelklasse mit AVCHD

    Auch JVC zeigt auf der CES zwei neue Mittelklasse Camcorder, die im Frühjahr dieses Jahres auf den Markt kommen sollen. Die technischen Daten des GZ-VX700 und GZ-VX715 lesen sich auch hier ähnlich denen, der in Japan bereits vorgestellten GZ-V590 und GZ-V570 (wir berichteten). JVC verbaut im GZ-VX700 und GZ-VX715 einen rückseitig belichteten 3,32 Megapixel CMOS Sensor. Der optische 10fach ...
     

    JVC verbaut im GZ-VX700 und GZ-VX715 einen rückseitig belichteten 3,32 Megapixel CMOS Sensor. Der optische 10fach Zoom kommt mit einer Lichtstärke von 1,2. Aufgezeichnet wird im AVCHD-Format, mit 24 Mbit pro Sekunde. Die Bildrate gibt JVC nicht an, aufgrund der angegebenen Datenrate, kann man aber anzunehmender weise von einer Aufnahme mit 50 Halbbildern ausgehen.

    An Speicherkarten unterstützen die JVC-Cams SD-, SDHC- und SDXC-Karten. Das Bild kontrolliert der Filmer anhand eines 7,6 cm (3 Zoll) großen LC-Touch-Displays. Der integrierte Bildstabilisierer hilft verwackelte Aufnahmen zu vermeiden. Fotos schießen die Camcorder mit einer 3 Megapixel Auflösung. Auch die VX-Camcorder sind für WiFi-Konnektivität ausgelegt.

    Wie bei den Modellen in Japan verfügt auch der VX700 und VX715 über eine Mimikerkennung, die wohl auch für Hunde und Katzen funktionieren soll. Zwar wird in der Pressemeldung nicht ausführlich von einem Zeichenwerkzeug gesprochen, doch kann man unter den Begriffen „Hand write" und „Stamp" als Effekte eine solche Funktion, wie sie die Pendants aus Japan bieten, verstehen. Nicht erwähnt wird ein interner Speicher, über den die Modelle GZ-V590 und V570 aus Japan allerdings verfügen.

    Die Camcorder GZ-VX700 und GZ-VX715 von JVC sind ab März 2012 für jeweils rund 500 Euro zu haben. Einziger Unterschied zwischen den beiden Modellen: Dem GZ-VX715 legt JVC ein HDMI-Kabel bei.

    (pmo)
    Link zum Hersteller: JVC
    facebook twitter
    JVC_GZ_VX700_close_web_kl
    Schicker Bildfänger: Nicht nur vom Design her erinnern der JVC GZ-VX700 und GZ-VX715 an die bereits in Japan gezeigten Modelle GZ-V590 und GZ-V570.
    JVC_GZ_VX700_open_web_kl
    Berühren erlaubt: Dem GZ-VX700 und VX715 spendiert JVC ein 7,6 Zentimeter großes LCD mit Touch-Funktion.

    Forumthemen