YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    CES 2012: Panasonic HC-V707, V500M - Mittelklasse-Camcorder

    Auch die Mittelklasse dünnt Panasonic etwas aus. So ersetzt die HC-V707 die Modelle HDC-TM90 und SD99. Wobei es nun nicht mehr nur die verbesserte 3D-Vorsatzoptik gibt sondern auch eine 2D in 3D-Umwandlung für Videos. Im Inneren arbeitet nun ein CMOS mit 1/4 Zoll Größe mit 6 Megapixel Auflösung. Auch hier ist der verbesserte Bildstabilisator an Board, der die Bildberuhigung in fünf Achsen beherrscht. Die HC-V707 bieten einen ...
     

    Die HC-V707 bieten einen 21fach optischen Zoom mit der Anfangsbrennweite von 28 mm. Mit dem inteligenten Zoom liefert sie einen Zoomfaktor 46, was dann einer maximalen Tele von 1288 mm entspricht. Der V707 hat, wie das neue Modell X800, ein 7,6 cm Touchscreen ohne 3D-Funktion und 153.333 RGB-Bildpunkten Auflösung. Er arbeitet mit einem 2-Kanal Stereo-Mikro und liefert einen Mikrofon-Eingang aber keinen Kopfhörer-Ausgang. Den Camcorder HC-V707 wird es in den Farben Silber und Schwarz geben.

    Unterhalb der V707 ersetzt das Modellduo HC-V500/V500M gleich drei Modelle aus dem Vorjahr (HDC-HS80/TM80/SD80). Das M am Ende der Produktbezeichnung steht nun, wie bei den großen Modellen, für internen Speicher, der im Falle der V500M 16 Gigabyte Videodaten fasst. Er nimmt aber, wie die V500, auch SDHC-Speicherkarten auf. Auch hier gibt es einen neuen BSI-CMOS-Sensor in der Größe 1/5,8 Zoll mit 3 Megapixel.

    Das Objektiv startet im Weitwinkel mit 32,4 mm und lässt sich optisch um Faktor 38 auf eine Brennweite von 1231 mm verlängern. Mit dem intelligenten Zoom soll man dann auf ein (zugegebener Maßen weniger sinnvolles) maximales Tele von 1630 mm kommen. Auch wenn Panasonic den verbesserten 5-Achsen-Bildstabilisator auch in diese Modelle integriert, wird man den Camcorder bei einem so extremen Tele kaum noch ruhig halten können.

    Auch in den V500-Modellen arbeitet ein 7,6 cm große Touchscreen-Display, das allerdings nur eine Auflösung von 76.333 RGB-Bildpunkten hat. Dei V500 Modelle gibt es in Silber, Schwarz und Rot. Wie bei allen Panasonic-Camcordern, egal ob Einsteiger, Fun-Camcorder oder Topklassen haben wir auch hier die Preise noch nicht.

    (jos)
    Link zum Hersteller: Panasonic
    facebook twitter
    PR-Image-V-Serie-02-CC2012-01c
    V-Serie: Die V-Camcorder reichen von der Einsteigerklasse bis in die Mittelklasse.
    V707_S_side
    HC-V707: Das beste Modell der V-Serie ist für die neue 3D-Optik CLT2 gerüstet und bietet ein größeres Display.
    V500_K_slant
    HC-V500/V500M: Das M-Modell bietet einen 16 Gigabyte internen Speicher ist ansonsten aber baugleich mit der V500.

    Forumthemen