Z
YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    CES 2012: Legria HF R36, HF R38 und HF R306 - Canon-Einsteiger-Camcorder

    Bei 350 Euro beginnt dieses Jahr der Canon Camcorder-Spaß mit dem Modell HF R306. Dafür gibt es einen ausgewachsenen AVCHD-Camcorder mit 51fach Zoom und optischem Bildstabilisator. Doch die Null im Namen, die ihn vom HF R36 unterscheidet, hat es in sich: Dem R306 fehlt ein entscheidendes Feature, nämlich der ...
     

    Dem R306 fehlt ein entscheidendes Feature, nämlich der schnelle Datentransfer über ein kabelloses WLan-Netzwerk. Damit wird das Übertragen und Speichern der Videos auf mobile Apple Geräte und der direkte Upload auf YouTube oder in ein Social Network über Canon iMAGE Gateway ohne Zwischenspeicherung möglich. Auch HD-Fernseher mit DLNA-Unterstützung zeigen die Szenen direkt.

    Für mehr Datenkompatibilität kann auch im MP4-Format aufgezeichnet werden – wenn auch nur mit maximal 30 Minuten Spieldauer am Stück. Auch ohne SDHC oder SDXC-Speicherkarte können die HF R36 und die HF R38 stundenlang aufnehmen. Der mit 550 Euro teuerste HF R38 hat aber den 4x so großen Speicher, der mit ca. 28 GB Material gefüllt werden kann. Der 100 Euro günstigere HF R36 bringt es auf rund 7 GB Speicher. Diese Angaben haben wir aus den Laufzeitangaben der Canon-Pressemiteilungen errechnet.

    Allen drei Modellen gemein ist der 3,2-Mega-Full HD-Sensor und das gestenbasierte 7,5-Zentimeter-gestenbasierte Touch-Display mit etwa 90.000 Pixeln sowie der Verzicht auf Mikrofon- oder Kopfhörerbuchse. Die maximale Zoomleistung wird nur bei Einschalten der "Advanced Funktion" erreicht, nativ besitzt die Optik ein 32fach-Zoom mit Brennweiten zwischen 38,5 mm - 1232 mm.

    Für Einsteiger ist ein Story Creator installiert, der themenorientiert von Familienfeier bis Blog auf dem Display Aufnahmetipps und Drehbuchvorlagen anzeigt, mit denen eine Videostory unkompliziert aufgebaut und umgesetzt wird.

    Die gerade noch 250 Gramm schweren Kompaktgeräte sollen mit einer Akkuladung länger als 3 Stunden laufen.

    Als automatikorientierte Camcorder besitzen die Modelle einen Motivdetektor, der anhand von Variablen wie Gegenlichtbedingungen, Anzahl der Gesichter, Entfernung zum Hauptobjekt, Helligkeit, Farbe und Bewegungsintensität sowie 38 Aufnahmesituationen erkennt und die Kamera danach einstellt.

    Ebenfalls neu sind die Legria HF M-Modelle der Mittelklasse, die ebenfall gerade vorgestellt wurden.

    (mb)
    Link zum Hersteller: Canon
    facebook twitter
    1CanonHFR36
    Der ökonomischste Einsteiger bei Canon dürfte der HF R36 sein, der bei 450 Euro Einstiegspreis mit W-Lan-Funktion und internem Speicher glänzt.
    1CanonHFR36rot
    HF R36 oder HF R306 wiegen nur mehr 250 Gramm und passen in jede Westentasche.


    Forumthemen