YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    CES 2012: Fujifilm Finepix Z1000EXR - schicke Kommunikationskamera

    Mit der Finepix Z1000EXR zeigt Fujifilm, dass kompakte und schicke Fotokameras bei den neusten Trends immer ganz vorne mitspielen mĂŒssen: Die Fotokamera kommuniziert per Wireless Image Transfer direkt mit dem Smartphone oder Tablet PC und ĂŒbertrĂ€gt auf Wunsch die Fotos auf die mobilen GerĂ€te. Ob dies auch mit den Full HD Videos klappt? Im Inneren arbeitet hier ...
     

    Im Inneren arbeitet hier, wie in vielen Fuji-Kameras, der 16 Megapixel EXR CMOS Sensor der mittels Sensor-Shift die Bilder auch beruhigen soll. Hinter der herunterschiebbaren Frontplatte versteckt sich ein innenliegendes 5fach optisches Zoom mit dem Brennweitenbereich von 28-140 mm (Ă€quivalent zu KB). Die Bildkontrolle erfolgt ĂŒber ein 8,9 cm (3,5 Zoll) Touchscreen mit 153.000 RGB-Bildpunkten.

    Die Kamera kann mittels der Funktion „Wireless Image Transfer" mit Android Smartphones/Tablet PCs oder iPhone und iPad verbunden werden. Bedingung dafĂŒr ist die kostenlose Applikation „Fujifilm Photo Receiver", die auf den mobilen GerĂ€ten installiert sein muss. Das Hochladen auf die mobilen GerĂ€te wird dann ĂŒber die Z1000EXR aktiviert. Auf den Android Smartphone/Tablet PC oder iPhone/iPad kann man dann die Bildbearbeitung erledigen oder die Bilder ins Web ĂŒbertragen. In der Pressemitteilung schweigt sich Fujifilm dabei zu den Videos aus – wir gehen davon aus, dass dies derzeit nur mit Fotos klappt.

    Die Finepix Z1000EXR kostet 250 Euro und ist ab Anfang MĂ€rz 2012 in Champagner, GrĂŒn, Pink und Weiß lieferbar.

    (jos)
    Link zum Hersteller: Fujifilm
    facebook twitter
    Z1000_Pink_Package1_kl
    Schick: Recht modisch soll die Z1000 von Fujifilm herĂŒberkomm en - passend dazu kommuniziert sie mit Tablet-PCs.
    Z1000_Pink_Package2_kl
    Groß: Mit 8,9 cm FĂ€llt der Touchscreen-Monitor recht groß aus und ĂŒbernimmt alle Bedienfunktionen.

    Forumthemen