YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

50p Spezial: die Präsentation von 50p-Videos

Fernseher geben schon länger progressive Videos problemlos wieder, die Frage ist nur, welches Wiedergabsmedium der 50p-Filmer nutzen soll. Jedenfalls sollte der Filmer immer im Full-HD/50p Format aufnehmen, wenn er die Möglichkeit dazu hat. Im Nachhinein kann das Video immer noch umgewandelt werden. Im Idealfall will man aber 50p in exakt dieser Qualität vorführen. Aktuelle Flachbildfernseher können ...
 

 

Aktuelle Flachbildfernseher können ohne Probleme mit Full-HD-50p-Videos umgehen. So kann der Cutter den Film via HDMI-Verbindung direkt vom Camcorder abspielen. Der Haken an der Sache: Kaum ein Schnittprogramm bietet die Möglichkeit, den Film samt benötigter Ordner- und Dateistruktur wieder auf Speicherkarte oder Festplatte der Kamera zu schreiben.

Im sechsten und letzten Teil des 50p-Spezials zeigt VIDEOAKTIV Ihnen einige Lösungen zum Präsentieren Ihrer 50p-Werke. Eine Tabelle mit 50p-kompatiblen Fernsehern und Blu-ray-Spielern können Sie in diesem Beitrag ebenfalls finden.

 

Bereits veröffentlicht:

50p Spezial: Was ist 50p?

50p Spezial: Welche Vorteile bietet 50p?

50p Spezial: Das bringt 50p wirklich

50p Spezial: Videonachbearbeitung in 50p

50p Spezial: Schnittkarten für 50p

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr VIDEOAKTIV-Team

Link zum Artikel: 50p-Videos präsentieren
facebook twitter
50p_news_6_1
Präsentation: Aktuelle Flachbildfernsehr können ohne Probleme mit Full-HD-50p-Videos umgehen.

Forumthemen