YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Aiptek 3D iH3: 3D-Camcorder

Aiptek spricht beim 3D iH3 von der zweite Generation 3D-Camcorder mit Full HD Videoauflösung – genau genommen ist es jedoch sogar schon die dritte Generation mit zwei separaten Objektive und Bildsensoren für die beiden Augen. Der Camcorder hat zwei 1/3,2 Zoll große CMOS-Sensoren mit jeweils 5 Megapixel Auflösung. Die Videodaten werden ...
 

Die Videodaten werden mit einer Auflösung 1920 x 1080 Pixel und 30 Vollbildern mit dem H.264 Codec komprimiert. Alternativ gibt es beim Aiptek 3D iH3 einen Modus mit 720p (1280x720) mit 60 Bildern. Gespeichert wird das 3D-Bild im Side by side-Format auf einer SDHC-Karte (bis 32 GB). Die maximale Aufzeichnungslänge gibt Aiptek mit knappen 30 Minuten an. Bilder werden im JPEG-Format gespeichert.

Das Display versorgt dank Parallax Barrier-Technologie die beiden Augen auch ohne 3D-Brille mit unterschiedlichen Bildern für die räumliche Ansicht. Das Display ist 8,1 cm (3,2 Zoll) groß, der ideale Betrachtungsabstand für die räumliche Wirkung liegt bei 30 cm.

Der Camcorder arbeitet mit einer fixen Brennweite von 5,23 mm bei Blende 3,2. Gezoomt werden kann nur digital: 10fach im 2D-Modus und 4fach im 3D-Modus. Bei zu wenig Licht sollen zwei LEDs für etwas mehr Helligkeit sorgen.

Mit dem Aiptek 3D iH3 kommt die Software Total Media HD Cam von ArcSoft für die der Hersteller einen Core i-Prozessor empfiehlt. Die Software soll den Upload der 3D Videos zu Youtube organisieren oder in ein Format umgewandelt, sodass diese an 2D Fernsehern mit der mitgelieferten (rot/grün) Brille angesehen werden können. Der Camcorder selbst bietet eine MiniHDMI-Buchse zum Anschluss an den Fernseher. An den Rechner lässt sich der Camcorder via USB 2.0 anschließen.

Der Preis des Aiptek 3D iH3 liegt nach unseren Recherchen bei 250 Euro.

(jos)
Link zum Hersteller: Aiptek
facebook twitter
aiptek3d-ih3_004
Display mit 3D-Wirkung: Aus 30 cm Abstand werden die beiden Augen mit getrennten Bildern versorgt, so dass eine 3D-Wirkung entstehen kann.
aiptek3d-ih3_003
Doppelauge: Der 3D-Camcorder bietet lediglich eine Festbrennweite und einen (qualitätsmindernden) digitalen Zoom.


Forumthemen