YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Lensbaby Objektiv- und Zubehör-Kits: für kreative Foto- und Videografen

Die Objektive aus dem Hause Lensebaby sind einigen kreativen Fotografien wohl bekannt, denn die Optiken lassen sich beispielsweise biegen oder dehnen um einen Tilt-Shift Effekt zu erzeugen. Lensebaby bringt nun drei unterschiedliche Objektiv- und Zubehör-Kits für Canon und Nikon Kameras auf den Markt. Mit individuellen Blendeneinsätzen kann der Fotograf und Videomacher das aussehen der Bilder weiter beeinflussen. Im Portrait Kit ist ein ...
 

Im Portrait Kit ist ein Lensbaby Composer mit Doppelglas-Optik, eine Softfocus-Optik, ein Weitwinkel- und Telekonverter und das Creative Aperture Kit 2 enthalten. Setzt der Fotograf den Composer ein, bleibt nur der so genannte „Sweetspot" scharf, der Rest des Bildes verschwimmt in Unschärfe. Wo genau sich der Sweetspot befinden soll, darf der Fotograf bestimmen.

Mit der Softfocus wird eine leichte Unschärfe über den gesamten Abbildungsbereich erzeugt. Die Stärke des Effekts kann über das Variieren der Blenden verändert werden.

Der enthaltene Weitwinkel-Konverter hat einen Faktor von 0,6 und erweitert die Brennweite des 50 Millimeter Lensbabys auf 30 Millimeter, während der Telekonverter mit Faktor 1,6 die Brennweite von 50 auf 80 Millimeter verlängert. Beide Konverter lassen sich auf jedes Objektiv mit einem Gewindedurchmesser von 37 mm montieren.

Im zweiten Kit, dem Ultimate Portrait Kit ist der Composer Pro mit Doppelglas-Optik, das Scout mit Softfocus-Optik, ein Weitwinkel- und Telekonverter und das Creative Aperture 2 Kit enthalten.

Der Composer Pro erzeugt den gleichen Effekt wie der Composer, er wurde lediglich technisch modifiziert und soll professionellen Ansprüchen gerecht werden. Der Composer Pro lässt sich „verbiegen" um die gewünschte Bildstelle scharf zu stellen.

Beim Lensbaby Scout lässt sich der scharfe Bildpunkt nicht verschieben, dieser liegt immer in der Bildmitte. Die Blendenöffnung kann durch Einsetzen einer entsprechenden Blendenscheibe gewählt werden. Zur Auswahl stehen hier die Offenblende f/4 sowie fünf Blendenscheiben zwischen f/5,6 und f/22.

Zu dem Creative Effects System Kit gehört ebenfalls ein Composer Pro, ein Optik-Set mit Pinhole-, Plastic- und Single Glass Optik, ein Zubehör-Set mit dem Creative Aperture Kit 2, einem Weitwinkel- und Telekonverter und einem Macro-Kit.

Die Pinhole-, Plastic- und Singel Glass-Optiken dienen zur Verfremdung von Bildern, wobei jede Optik einen unterschiedlichen Effekt erzeugt. Die Single Glass-Optik erzeugt Bilder mit leichten Farb- und Lichtsäumen und soll Fotos nostalgisch wirken lassen. Die Plastic-Optik sorgt laut Hersteller für ein samtig und weich-erscheinendes Aussehen. Unschärfen und chromatische Aberrationen sollen damit zum bewussten Stilmittel werden. Die Pinhole-Optik ist mit zwei Abbildungssystemen ausgestattet, diese lassen sich auf Wunsch umschalten. So entstehen Aufnahmen mit einer hohen Tiefenschärfe und Bewegungsunschärfen oder scharfe Motive, die von Streulicht überlagert werden.

Die Kits für Nikon und Canon Kameras sind ab sofort im Handel erhältlich. Die Preise betragen 500 Euro für das Portrait Kit, 700 Euro für das Ultimate Portrait Kit und 600 Euro für das Creative Effects System Kit.

(cmö)
Link zum Hersteller: Lensebaby
facebook twitter
lensebaby_kit_1
Großer Umfang: Die Kits beinhalten viele verschiedene Optiken mit denen sich unterschiedliche Effekte erstellen lassen.
lensebaby_kit_2
Unnatürlich: Solche Effekte lassen sich mit den, in den Lensebaby-Kits enthaltenen Optiken und Zubehörteilen erstellen.


Forumthemen