YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Somikon Zeitrafferkamera: Kamera für Langzeitbeobachtungen

Somikon bringt die Zeitrafferkamera PX-8141 auf den Markt. Die Kamera ist für Langzeitbeobachtungen, wie etwa wachsende Pflanzen gedacht und deshalb wasser- und wetterfest. Die Kamera macht Fotos, die sich über die mitgelieferte Software als Film speichern lassen. Die Kamera schießt Fotos in Aufnahme-Intervallen von ...
 

Die Kamera schießt Fotos in Aufnahme-Intervallen von 1, 5, 30 Minuten, 1, 4, 24 Stunden oder individuell programmierbar von fünf Sekunden bis zu zwölf Stunden. Aufgrund des integrierten Dämmerungssensors, werden Nachts keine Bilder aufgenommen. Gespeichert werden die Bilder auf SD-Karten mit einer Speicherkapazität von bis zu acht Gigabyte. Die Fotos können sich schließlich als normaler AVI-Film abspielen lassen.

Die Zeitrafferkamera verfügt über ein 4,57 Zentimeter großes Display. In der Kamera arbeitet ein 1,3 Megapixel CMOS-Sensor, durch den die Bilder eine Auflösung von 1280 x 960 Pixel haben. Der Kamerakopf ist um 180° neigbar, Mindestabstand für Makroaufnahmen ist mit 20-40 Zentimetern angegeben. Für die Stromversorgung sorgen vier AA-Batterien.

Die Somikon Zeitrafferkamera ist ab sofort zu einem Preis von 70 Euro im Vertrieb von Pearl erhältlich. Im Lieferumfang ist ein Erdspieß, drei Verlängerungen á 17 Zentimeter und ein Programm zur Bearbeitung am Computer.

(cmö)
Link zum Hersteller: Somikon im Vertrieb von Pearl
facebook twitter
1PX-8141_1_Somikon_Zeitrafferkamera_mit_Display
In den Boden stecken: Mit dem mitgelieferten Erdspieß, kann der Filmer die Kamera im Erdboden verankern.
2PX-8141_1_Somikon_Zeitrafferkamera_mit_Display
Batteriebetrieben: Über vier AA-Batterien erhält die Zeitrafferkamera die nötige Energie.


Forumthemen

Diese Diskussion im Forum weiterverfolgen ...
Somikon Zeitrafferkamera: Kamera für Langzeitbeobachtungen