AVCHD-Norm: kann offiziell 3D und 1080/50p

Seit erstem Juli ist der AVCHD-Standard offiziell erweitert: Er kann jetzt echtes 3D mit 50 Halbbildern (interlaced) und legalisiert auch die 1080/50p-Progressive-Aufzeichnung. Die 1080/50p-Aufzeichnung verdoppelt die vertikale Bildauflösung und minimiert Treppchen-Artefakte an diagonalen Linien im Bild. Die Panasonic-HD-Camcorder der ...  
 

Die Panasonic-HD-Camcorder der 700erter-Serie hatten damit begonnen, einen speziellenFull-HD-Modus einzuführen, der bei H.264-Kompression 50 echte Vollbilder mit 28 Mbit/s aufzeichnet. Sony folgte unlängst und hält sich dabei an identische Eckdaten. Ob und wie das neue Dateiformat aber in bestehende Schnittumgebung einzufügen sei, darüber herrschte Rätselraten, denn die Software-Hersteller scheuten sich zunächst, diese nicht standardisierte Aufzeichnungsart in ihren Editoren zu integrieren. Die 50p Aufzeichung ist nun also nach der 720/50p-Variante auch für das um ein Drittel größere Full HD-Format (1920 x 1080 Pixel) offiziell zugelassen.

Interessant ist die bei 50p-Full HD-Aufzeichnung verdoppelte Luminanz-Samplingfrequenz. Da AVCHD nach wie vor kein 4:2:2-Sampling beherrscht, kann man davon ausgehen, dass bei 50p-Aufzeichnung das Signal etwas mehr komprimiert wird. Trotzt doppelter Vollbilder liegt die maximale Datenrate "nur" bei 28 Mbit/s während die Interlaced-Aufzeichnung (25 Vollbilder) bereits mit 24 Mbit/s (Profimodus) beziehungsweise 21 Mbit/s aufgezeichnet werden.

Interessant sind auch die Änderungen bei 3D, wo JVC und Sony bisher, wie es scheint, auf unterschiedliche Varianten des MVC-Codecs setzen. Diese Raumaufzeichnung
ist nun ebenfalls standardisiert worden und Bestandteil der
Spezifikation. Auch hier gibt es maximal 28 MBit/s als maximale Datenrate aber eine 4:2:0 Sampling Struktur mit reduzierter Luminanz-Samplingfrequenz.

Wenn Sie die nebenstehende Grafik anklicken, können Sie die Spezifikationen der Erweiterung des AVCHD-Standards selbst begutachten.

(mb/jos)
Link zum Hersteller: AVCHD-Lizensierung
facebook twitter
AVCHD_progressive
Alles drin: Die Verwässerung von Begriffen schreitet fort. AVCHD ist nun ein Sammelbegriff für alle möglichen Videoformate mit H264-Aufzeichnungscodec.
OverviewChart2
Spezifikation: So sehen die neuen Standards für die Videoaufzeichnung im AVCHD-Format aus.


 

 

Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis