Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    Leicht geknickt ...

    ... reagierte mancher Profifilmer, der von Canon einen Camcorder mit riesigen SLR-Bildsensoren erwartet hatte. Die XF-Henkelmänner sind jedoch klassisch ausgefallen. Profi-Test: brandneuer Canon-Profi XF 305

    vad_410_leicht_geknickt.jpg

    Im Exklusiv-Test:
    pfeil_kl Canon XF 300 und XF 305

    4_2010.jpg
    zurück zur Übersicht
    Ausgabe 4/2010

    Leicht geknickt ist auch die Bauform der Henkelmänner, mit denen Canon seine neue Produktfamilie begründet. Dass sich die Entwickler ein Beispiel an der erfolgreichen Speicherkarten-Kamera EX 1 (R) von Sony genommen haben, stellt Produkt-Spezialist Dieter Küpperbusch in der Vorstellung des neuen Kamera-Clans auf der VIDEOAKTIV-Homepage dar (www. videoaktiv.de/41017).
    Dem Vorbild entsprechen die Bedienungselemente des 2,9-Kilo-Boliden, sogar der brillante 4-Zoll-Klappmonitor folgt dem einst von Sony erfundenen Prinzip – nur klappt er zusätzlich nach rechts. Doch man sollte fair bleiben: Auch Sony hat seinerzeitfür den EX 3 das "Knick-Design" beim Canon XL 1 abgekupfert.
    Dass das Canon-Duo mit den drei 1/3-Zoll-CMOSChips den 1/2-Zoll-Widersachern von Sony unterlegen ist, schließt Küpperbusch aus. Schließlich sei das neue HD-Videoobjektiv aus den Canon-Laboren für Profilinsen so lichtstark (1:1,6-1:2,8) und derart optimal verzerrungsfrei auf die Sensoren gerechnet, dass man stets mit Offenblende filmen könne.

    Jetzt kaufen:
    ikon_haus
    Aktuelles Heft - am Kiosk erhältlich.
    0_99_pp Dieser Artikel in unserem Shop als Download.
    pdf_ausgabe_kaufen Die komplette Ausgabe in unserem Shop als Download.
    0_99
    Diesen Artikel mit Click&Buy bezahlen.
    7_50_ausgabe-kaufen
    Diese Ausgabe mit Click&Buy bezahlen.
    heft_bestellen
    Die aktuelle Ausgabe von VIDEOAKTIV jetzt versandkostenfrei bestellen. (7,50 Euro inkl. Versand)