YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Liquid Image Summit Series D 1 und Freestyle: Berge und Meer

Liquid Image ist Action-Filmern bislang fĂŒr ihre mit Videokameras versehenen Tauchbrillen bekannt – so hat sich die Explorer auch schon im VIDEOAKTIV-Praxistest beweisen mĂŒssen. Nun erweitert Liquid Image das Einsatzgebiet auf Wintersportler und Schwimmer. ACHTUNG: Dieser Text wird ausschließlich im Topnews-Teaser auf der Startseite angezeigt. Daher am Besten einen Teil des untenstehenden Haupttextes kopieren und hier eingefĂŒgen. Nicht fett formatieren. Bitte so arbeiten, dass der graue Rahmen erhalten bleibt. Außerdem den letzten Satz unterbrechen und drei Punkte einfĂŒgen ...

Hinzu kommen dieses Jahr sowohl eine mit einer Kamera versehene Schwimmbrille als auch eine Skibrille. Die Schwimmbrille gehört zur Freestyle-Serie und hat einen 1,3 Megapixel-Chip mit an Bord. Die Videoauflösung betrÀgt dabei 640 x 480 Pixel bei 30 Bildern pro Sekunde. Damit liegt die Auflösung noch unterhalb der Standard Definition-Auflösung. Auf den internen vier Gigabyte Speicher sollen rund 90 Minuten Video passen. Standbilder werden mit 1280 x 960 Pixel aufgezeichnet.

Mit an Bord ist auch ein Licht, der Akku soll rund 90 Minuten halten, ist die Videoleuchte im Einsatz soll sich die Dauer auf rund 60 Minuten verringern. Die Linse besitzt eine feste Brennweite und einen Weitwinkel von 62 Grad.

Ski- und Snowboard-Fahrer bekommen mit der Summit Series D 1 eine Brille, die mit fĂŒnf Megapixel einen höher aufgelösten Chip intus hat. Die Videoauflösung erhöht sich dabei jedoch nur marginal auf 720 x 480 Pixel, bei ebenfalls 30 Bildern pro Sekunde. DafĂŒr sind Fotos mit fĂŒnf Megapixel-Auflösung möglich. Aufgezeichnet wird auf Micro-SDHC-Karten bis 16 Gigabyte, darauf passen rund 320 Minuten Video. Der Akku soll rund 140 Minuten durchhalten. Auch die Optik der Summit D 1 besitzt eine feste Brennweite eine Weitwinkelwirkung ist nicht angegeben.

Bei beiden Kameras ist nichts in Bezug auf Wasserdichtheit angegeben. Daher ist davon auszugehen, dass sie wohl in erster Linie wetterfest, bzw. im Falle der Freestyle nur in geringer Tiefe wasserfest sind.

Schnee- und Wassersportler mĂŒssen sich allerdings noch etwas gedulden – in den Handel kommen die Kameras erst im Sommer (Freestyle) beziehungsweise zum Start der nĂ€chsten Wintersaison (Summit D 1). Die Preise stehen derzeit noch nicht fest.

(sh)
Infos zum Hersteller: Liquid Image
liquid_image_snow_camera_goggle_1_web
Ski fahrn': Ski- und Snowboarder können mit der Summit D 1 aus ihrer Sicht filmen ohne eine Kamera am Helm instellieren zu mĂŒssen.
liquid_image_swim_camera_goggle_rot_web
Erhellend? Auf einer Seite der Brille sitzt ein Videolicht. Allzu groß dĂŒrfte die Lichtausbeute wahrscheinlich nicht werden.


 

 

liquid_image_swim_camera_goggle_rot_web.jpg
Erhellend? Auf einer Seite der Brille sitzt ein Videolicht. Allzu groß dĂŒrfte die Lichtausbeute wahrscheinlich nicht werden.