YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sanyo VPC-HD 2000A und FH 1A: Neue Modelle unterst├╝tzen Apple iFrame

Dass Sanyo leicht ├╝berarbeitete Modelle mit dem K├╝rzel "A" belegt, kennt man seit dem HD 1A. In den USA wurden nun auch die erweiterten Topmodelle HD 2000 und FH 1 mit dem K├╝rzel versehen.

vpc-hd2000abk.sideopen.dealer--6838317-1_web.jpg

Klein, aber oho: Der Hochkant HD 2000A beherbergt einen Mikrofoneingang, sowie einen Standard-Zubeh├Ârschuh.┬á

vpc-fh1a-black.dealer--14846704-1_web.jpg

Kleiner Bruder: Die Aufl├Âsung bleibt gleich, auf einen Mikrofoneingang verzichtet der im klassischen querformat gebaute FH 1A.┬á
 


Auf den ersten Blick hat sich technisch nicht viel ge├Ąndert. So scheint der Hauptunterschied zu den bisherigen Modellen die Unterst├╝tzung des neuen Videoformates iFrame von Apple zu sein. Dieses Format wurde von Apple eigens entwickelt, um die Arbeit mit iMovie '09 zu erleichtern und zu beschleunigen. Apple gibt an, dass iMovie dieses Format importieren und bearbeiten kann, ohne es in ein anderes Format konvertieren zu m├╝ssen. Einziger Sch├Ânheitsfehler: Laut Apple ist das Format auf eine Aufl├Âsung von 960 x 540 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde (30p) beschr├Ąnkt. Die Sanyo-Camcorder filmen in bester G├╝te jedoch in Full-HD, sprich 1920 x 1080 Pixel bei 60 Bildern pro Sekunde (60p). Im iFrame-Format w├╝rden sich die beiden Sanyo-Cams daher unter Wert verkaufen.

Wie schon erw├Ąhnt bleiben die technischen Eckdaten dieselben. Als da w├Ąren ein 1/2,5 Zoll CMOS-Sensor mit einer Aufl├Âsung von rund 8,1 Megapixel. Hauptunterschied der beiden bleibt nach wie vor die Bauform. Der HD 2000A filmt im Hochkant-, der FH 1A im Querformat. Zudem hat der HD 2000A den FH 1A einen Mikrofoneingang, sowie Kopfh├Ârerausgang und Standard-Zubeh├Ârschuh voraus.

Ob und wann beide Modelle in Deutschland erscheinen ist noch nicht bekannt. Der Preis f├╝r den FH 1A in Amerika liegt bei 500 Dollar, f├╝r den HD 2000A liegt noch kein Preis vor.

(sh)

Infos zum Hersteller: Sanyo