YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Nikon D3S: Spiegelreflex-Videocam

Nikon setzt weiter auf den Trend zur filmenden SLR-Kamera und stellt die Filmfunktion in den Mittelpunkt der Neuheiten. Nikon setzt weiterhin nicht auf FullHD sondern auf das kleinere HD-Format 720p mit seiner Auflösung von 1280 x 720 Pixeln.

nikon_3ds_141009_004.jpg

Video-Spiegelreflex: Die 12,1-Megapixelkamera bererrscht HD-Videos. 

nikon_3ds_141009_002.jpg

Live-View: Das Display hat 307.000 RGB-Bildpunkte und 3-Zoll Diagonale.    Aufgezeichnet wird mit einer Bildrate von 24 Bildern/s im Motion-JPEG-Format in einen AVI-Container. Zudem gibt es noch kleinere Videoformate mit 640 x 424 Pixelund 320 x 216 Pixel jeweils auch mit 24 Bilder/s. Die Kamera bietet einen Anschluss fĂŒr ein externes Stereomikrofon samt manueller Aussteuerung. Schon in der Kamera kann man aus dem Film Einzelbilder herauszukopieren, so dass sich diese als JPEG-Bilder nutzen lassen. In der Serienbildfunktion beim Fotografieren beherrscht die Kamera „nur“ 9 Bilder/s. Das Autofokussystem soll auch fĂŒr Filmaufnahmen geeignet sein. Dabei arbeitet die Kamera mit dem bereits bekannten AF-Modul Multi-CAM3500 mit 51 Messfeldern – darunter 15 Kreuzsensoren. Mit verĂ€nderter Abstimmung will Nikon beim Kontrastautofokus punkten und so im Live-View-Modus »Stativ« den Anforderungen beim Filmen gerecht werden. Über die Motiverkennung verspricht Nikon die Erfassung und Nachverfolgung schnell bewegter Motive. Weniger Licht - mehr Bild Die neue Nikon 3DS hat einen komplett neu entwickelten Bildsensor mit einer Auflösung von 12,1 Megapixel. Nikon setzt dabei auf einen großen Pixelabstand eine komplett neue Sensorstruktur. Damit setzt Nikon genau an der Kritik bisherhiger Sensoren an und verspricht sich so ein geringeres Übersprechen der einzelnen Pixel und damit ein geringeres Rauschen. Im Gegenzug ist der Spielraum fĂŒr die ISO-Empfindlichkeit grĂ¶ĂŸer geworden und umfasst mit ISO 200 bis 12.800 sieben Lichtwertstufen. Davon profitieren auch Videografen. Um die Schwachlichteigenschaften weiter anzuheben hat Nikon der D3S eine ISO-Empfindlichkeitsanhebung um drei Lichtwertstufen ĂŒber die Standard-ISO-Reihe hinaus spendiert. Im Modus Hi-3 erreicht die Kamera so eine maximale Empfindlichkeit von ISO 102.400. Blickpunkt Foto Die D3S bietet nun eine Bildsensor-Reinigungsfunktion die Staub- und Schmutzpartikel auf dem Tiefpassfilter durch Vibrationen in vier verschiedenen Frequenzen abgeschĂŒttelt. Zudem hat Nikon einen Modus »Leise Auslösung« integriert. Es soll das GerĂ€usch des Spiegelschlags reduzieren und somit fĂŒr Event- und Tierfotografen die nötige Diskretion bieten. FĂŒr Raw-Fotografen gibt es nun weitere Einstellmöglichkeiten im MenĂŒ »Bildbearbeitung«. Es können schon in der Kamera Bildeinstellungen fĂŒr die RAW-(NEF)-Dateien vorgenommen werden. Dabei lĂ€sst sich JPEG-Komprimierung sowie BildgrĂ¶ĂŸe bestimmen und Weißabgleich, Belichtungskorrektur, Picture Control, RauschunterdrĂŒckung, Farbraum und Vignettierungskorrektur einstellen. Damit will Nikon die Nachbearbeitung beschleunigen beziehungsweise sogar ganz ĂŒberflĂŒssig machen. Die Nikon D3S ist ab Ende November 2009 lieferbar und soll 5000 Euro kosten. (jos) Infos zum Hersteller: