YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IFA 2009: Neuer Full HD Lifestyle-Camcorder GC-FM1 im Handy-Design von JVC

Mit dem GC-FM1 stellt JVC auf der IFA ein neuen Full HD Speicherkarten-Camcorder inklusive Digitalkamera vor. Der Taschencamcorder soll mit seiner Bedienung eher an einen Media-Player erinnern und somit recht einfach sein.

p1030726.jpg

JĂŒrgen Wilkin, General Manager Marketing & Communications, JVC Deutschland. 

gc-fm1_bc_bk.jpg

Mini-Camcorder: Der GC-FM1 erinnert mit seiner Bedienung eher an einen Media-Player als an einen Camcorder.    

p1030708.jpg

Kompakt: JVC spendiert dem GC-FM1 ein 2 Zoll Display.  Videos zeichnet der Mini-Camcorder GC-FM1 mit einer Auflösung von 1920 x 1080p auf. Die eingebaute Digitalkamera liefert zudem Bilder mit 8 Megapixel. Ebenfalls mit an Bord: Ein 4facher Digitalzoom, ein 2 Zoll Display sowie ein digitaler Bildstabilisator. Aufgezeichnet wird auf eine SD/SDHC-Speicherkarte mit bis zu 32 GB. FĂŒr die Übertragung der Videos und Fotos ist der GC-FM1 von JVC mit einem HDMI-Anschluss ausgestattet. Desweiteren findet der Filmer einen AV-Ausgang sowie einen USB 2.0/1.1-Anschluss.   Wie fĂŒr einen Mini-Camcorder schon fast ĂŒblich erfolgt der Internet-Upload recht einfach. Die Videos liegen dafĂŒr direkt als MOV-Dateien vor und können ohne Umwandlung auf YouTube und Co. hochgeladen werden. FĂŒr die Bedienung verzichtet JVC bei dem Taschencamcorder auf ein MenĂŒ und stattet ihn dafĂŒr mit ein paar Knöpfen und einem zentralen Tastenring aus. Damit bedient der Filmer Funktionen wie "Ein/Aus", "Wiedergabe", "Löschen", "Video/Foto" und "Vorschaubilder" direkt per Tastendruck. Via Tastenring steuert man den Zoom und "Vor/ZurĂŒck" sowie den "Auslöser". Der GC-FM1 ist ab September 2009 in den Farben, Schwarz, Violett und Blau fĂŒr rund 200 Euro im Handel erhĂ€ltlich. (eh) Infos zum Hersteller: