YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Volles Programm: Vier mal Full HD von Jay-Tech

Jay-Tech stellt dieser Tage gleich vier neue Modelle vor, die allesamt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bei 30 Vollbildern pro Sekunde bieten. Die Basisdaten des Quartetts ist nahezu identisch. Den Unterschied macht vor allem deren Zoomfunktion.

10x-touch_1.jpg

Top Ten: Der Full-HD X-touch stellt mit 10-fachem optischen Zoom das Topmodell des Jay-Tech-Quartetts dar. 

full-hd4_1.jpg

Keine Bewegung!: Die Optik des g√ľnstigsten Jay-Tech-Vertreter Full-HD 4 bleibt starr, er zommt ausschlie√ülich digital.¬† ¬† So bietet das mit 100 Euro g√ľnstigste Modell, der Full-HD 4 lediglich einen 3-fachen digitalen Zoom. Vom restlichen Testfeld unterscheidet ihn zudem, dass er als einziger kein Touchscreen besitzt. Die Gr√∂√üe seines LCDs ist mit drei Zoll jedoch gleich. F√ľr 120 Euro gibt es den Full-HD D 66, der einen 4-fachen digitalen Zoom besitzt. Einen Mehrwert stellt dies jedoch nicht wirklich dar, denn digitaler Zoom bedeutet per se einen Qualit√§tsverlust. Dem kann man mit dem Full-HD 6s entgegen steuern, da er einen 5-fachen optischen Zoom besitzt. Das wird nur noch vom Full-HD X10-touch getoppt, der mit 10-fachem optischen Zoom arbeitet. Allen vier Modellen gemein ist die Aufzeichnung auf SDHC-Karte, die H.264-Kompression, der f√ľnf Megapixel Chip und eine Bewegungserkennung. Bis auf den Full-HD 4 offerieren zudem alle die M√∂glichkeit die Videos auf You Tube hochzuladen. Daf√ľr d√ľrfte aller Voraussicht nach eine Software zust√§ndig sein. (sh) Infos zum Hersteller: