YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

TechSmith Camtasia Studio 6: Screencapture

Camtasia Studio ist seit heute in deutscher Sprache als Version 6 verfügbar. Die Screenrecording-Lösungen gehört zu den Marktführern und erlaubt die Aufzeichnung von Inhalten direkt vom Monitor nun in HD-Qualität.

csstudio6_right_lores.jpg

Camtasia Studio 6: Aufzeichnung direkt vom Monitor und anschließende schnelle Bearbeitung - das ist die Spezialität des Screencapture-Werkzeugs. 

tilt.jpg

3D-Look: Mit den Perspektiven will TechSmith den Zeitgeschmack der modernen Präsentationen treffen. 
 


Zudem speichert der Rekorder die Aufzeichnungseinstellungen und hält diese für weitere Aufnahmen zu einem späteren Zeitpunkt bereit. Konfigurierbare Kurztasten zur Bearbeitung sollen die Bearbeitung erleichtern. Audio-und Videospuren können nun unabhängig voneinander bearbeitet und Audioclips von einer Spur zur nächsten verschoben werden. Die Überblendeffekte lassen sich nun exakter definieren. Der Kipp-Effekt soll die Videos mit einer 3D Perspektive versehen und damit schicker erscheinen lassen. Zudem wird die Software nun schon fast zum Schnittprogramm, denn nun kann man MOV-Datei importieren, bearbeiten und mit den Bildschirmaufnahmen zu kombinieren. Auch AVI, MPEG und WMV kann Camtasia entgegennehmen.

Camtasia Studio ist in TechSmith’s Hosting-Service Screencast.com integriert. Jeder Nutzer bekommt dort automatisch 2GB Speicherplatz und 2GB monatliche Bandbreite. Damit will TechSmith auch kleineren Firmen ohne großen Server den Einstieg in Onlinepräsentationen erleichtern. Der Vorteil gegenüber YouTube und Co: Die Original-Qualität und Größe bleibt bei Screencast.com identisch und die Rechte an den Inhalten liegen weiter beim Urheber.

Camtasia Studio 6 läuft unter Microsoft Windows Vista und XP und kostet 292 Euro.

(jos)

Infos zum Hersteller: TechSmith