YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

HD ganz gĂŒnstig: Aiptek PocketDV AHD Z 700

Aiptek hat einst die Klasse der Low-End-HD-Cams miterfunden: Hoch auflösende Camcorder, die gĂŒnstiger zu haben sind als Standard-Cams der klassischen Hersteller. In letzter Zeit sind viele alte und neue Foto-Marken mit solchen Modellen dazugekommen, die sogar mit 1080er Auflösung protzen. Aiptek hat hier nachgezogen: Das neue Topmodell AHD Z 700 nimmt HD in 1440 x 1080 Pixel mit 30 Vollbildern pro Sekunde auf.

aiptek_ahdz700.jpg

Neues Spitzenmodell: Der AHD Z 700 ist der neueste Sproß der HD-Serie von Aiptek.

aiptek_ahdz700_lcd.jpg

Schicker Hochkant: Die zentralen Bedientasten liegen am Heck.   Im ebenfalls möglichen 720er Modus schafft der Z 700 sogar 60 Vollbilder - fĂŒr schnelle BewegungsablĂ€ufe, beispielsweise Sportaufnahmen, um das sonst mögliche Vollbild-Ruckeln bei niedrigen Bildraten zu vermeiden. Die Videos werden wie ĂŒblich per AVC/H.264 komprimiert, also in MPEG-4, und auf SDHC-Karten gespeichert. Ansonsten ist der Camcorder mit dem typischen 5fach-Zoomobjektiv (optisch) bestĂŒckt, hinter dem der ebenso typische 5-Megapixel-CMOS-Sensor im 1/2,5-Zoll-Format arbeitet. Das drehbare Kontroll-Display ist 3 Zoll groß (einen Sucher gibt es wie ĂŒblich nicht). Die Bildstabilisierung erfolgt elektronisch. Aiptek bewirbt das GerĂ€t auch als Fotokamera (8-Megapixel-Fotos per Interpolation und JPEG-Speicherung) und als Audiorecorder (Wave-Format). Die Preisempfehlung fĂŒr den Z 700 liegt bei rund 200 Euro. (he) Infos zum Hersteller: