YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Jetzt offiziell: GY-HM700 und GY-HM100 von JVC-Pro

Heute erreichte uns die offizielle Pressemitteilung zu den neuen Semiproficams GY- HM100 und dem Schultermodell GY-HM700, die beide auf Standard-SD-Cards aufzeichnen.

hm700_dummiekl.jpg

So sieht die JVC GY-HM 700 bestimmt nicht aus, denn statt des bisherigen Fujinon-Objektives gibt es jetzt eines von Canon. 

gy-hm100side2.jpg

Einen abnehmbaren Griff, in dem auch die aussteuerbaren Audiobuchsen sitzen, bietet der Semiprofi-Camcorder JVC GY-HM 100. ¬† Beide Camcorder, das "handheld"-Modell GY-HM100 und das Schultermodell GY-HM700, zeichnen High Definition Video im nativen Quicktime-Format mit 35 Mbps sowie Audio in unkomprimierter Form auf. Doch damit nicht genug: Das Modell GY-HM700 hat ein Hybrid-Aufnahmesystem und gibt √ľber einen optional erwerbbaren SxS-Speicherkarten-Recorder zum anflanschen (namens KA-MR100G) auch die sony√ľblichen XDCAM EX-Dateien aus. Zu diesem Format hatte sich JVC-Professional im Sommer letzten Jahres bekannt. Weitere Facts zum von Vielen hei√ü ersehnten Schultermodell: Trotz einer Wechseloptik, die sensationellerweise diesmal von Canon kommt, wiegt das Ger√§t im Betrieb unter 4 Kilogramm. Der Zoomfaktor betr√§gt 14x. Endlich gibt es den Profisucher und einen hochaufl√∂senden Monitor, der das Bild der drei 1/3-Zoll-CCDs (kein CMOS) entsprechend scharf abbildet. Ein spezielles Pixel-Array namens "r√§umlicher H/V-Versatz", soll wohl die Aufl√∂sung trimmen. Was uns vermuten l√§√üt, dass der¬†leichte Schulterbolide wom√∂glich nicht ganz billig wird (der Preis wird n√§chste Woche bekannt gegeben), ist die Tatsache, das er den HD/SD-SDI-Ausgang f√ľr die Anbindung an Studio-Umgebungen mitbringt.¬†Immerhin ist auch eine SD-Abw√§rtskonvertierung (DV) √ľber IEEE 1394-Interface m√∂glich. Davon steht in den Spezifikationen der kleinen Schwester HM100 nichts, doch auch hier soll die Kompatibilit√§t zu HDV sichergestellt sein. Zu diesem Ger√§t hatten wir bereits einen