YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IBC-News: JVC Professional macht XDCAM EX

Wenn das keine ├ťberraschung ist: JVC Professional hat zur IBC in Amsterdam angek├╝ndigt, k├╝nftig eine Allianz mit Sony einzugehen und das Profiformat XDCAM EX zu unterst├╝tzen, das Sony bisher mit den Camcordern EX 1 und EX 3 nutzt. Als Erweiterung der eigentlich in HDV aufzeichnenden Camcorder GY-HD 200/HD 250 pr├Ąsentierte man dazu den Dockrecorder KA-MR 100.

jvc_gy-hd250ka-mr100g1.jpg

├ťberraschung: JVC pr├Ąsentiert einen XDCAM EX-Recorder f├╝r die HD200/250-HDV-Camcorder.

jvc_ka-mr100gw.jpg

JVC KA-MR 100 G: XDCAM EX-Dockrecorder f├╝r SxS-Karten.

jvc_mr-hd100-wifi-m.jpg

JVC MR-HD 100 WiFi: drahtloses Logging der Metadaten. Der zeichnet auf die f├╝r XDCAM EX typischen SxS-Speicherkarten auf, die Sony mit SanDisk entwickelt hatte. Dazu muss er nat├╝rlich die HDV 720p-Signale der Camcorder in XDCAM EX wandeln, das allerdings ja auch ein MPEG-2-basiertes Format ist. Der Dockrecorder KA-MR 100 G soll im M├Ąrz 2009 f├╝r unter 2500 Euro auf den Markt kommen. Au├čerdem wurde der neue Festplatten-Dockrecorder MR-HD 100 gezeigt, der die m2t-HDV-Files oder QuickTime aufzeichnet und sogar ├╝ber WiFi zug├Ąnglich ist f├╝rs drahtlose Logging der Metadaten. Der HD 100 erinnert an den neuesten FireStore von Focus, den Hersteller, der auch schon in der Vergangenheit die Dockrecorder von JVC Pro co-produzierte. (he) Infos zum Hersteller: