YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

IFA-Neuheit: Aiptek AHD Z 600 mit 1080p

Die IFA steht vor der T√ľr - und schon sickern die ersten Neuheiten durch: Zur Messe in Berlin (29.8.-3.9.) hat Aiptek einen nur 249 Euro teuren HD-Mini angek√ľndigt, der sogar Aufnahmen in 60p erm√∂glichen soll. PocketDV AHD Z600 hei√üt der Kleine mit seinem kompletten Namen.

aiptek_ahdz600.jpg

PocketDV AHD Z 600: Der nur 249 Euro teure IFA-Deb√ľtant von Aiptek¬†beherrscht angeblich¬†1080p und 720p.¬†

aiptek_ahdz600_back.jpg

3-Zoll-Display: Offenbar im 4:3-Format, da der Z600 in 16:9 (HD) wie 4:3 (SD) aufnehmen kann.¬† ¬† Die bislang verf√ľgbaren technischen Daten sind noch etwas widerspr√ľchlich. So verspricht Aiptek schnellste Bewegungen ohne Schlieren dank 1080p-Aufnahmen, 60 Vollbilder pro Sekunde f√ľr Sport- und Action-Aufnahmen sind aber offenbar nur im 720p-Modus m√∂glich. Die Videoausgabe soll in Full-HD mit 1929 (gemeint ist¬†sicher 1920) x 1080 Pixel m√∂glich sein, intern wird aber mit maximal 1440 x 1080 Pixel aufgezeichnet. Als Speichermedium verwendet der Z600 Speicherkarten (SD, SDHC, MMC), zus√§tzlich ist noch ein Festspeicher von 128 MB eingebaut. Die Videokompression erfolgt per AVC/H.264, also in MPEG-4, die Videos entsprechen allerdings nicht direkt dem AVCHD-Standard. Der ohne Akku rund 180 Gramm¬†leichte Hochkant-Mini kommt mit 5-Megapixel-CMOS-Bildwandler, 3fachem optischem Zoom, elektronischem Bildstabilisator und 3-Zoll-Klappdisplay. Als HD-tauglicher Ausgang steht offensichtlich eine Komponenten-Schnittstelle zur Verf√ľgung, der Daten√ľbertragung dient USB 2.0. Neben seiner Videofunktion soll der Z600 auch als digitaler Fotoapparat und als Diktierger√§t Verwendung finden. (he) Infos zum Hersteller: