YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Neue Revue: Quelle mit Karten-Camcorder Revue DV-HD10

Revue ist wieder da: In der Super-8-Zeit verkaufte Quelle unter diesem Namen Kameras und Filme. Jetzt hat das FĂŒrther Versandhaus die Eigenmarke wieder aufgelegt, nachdem in der Zwischenzeit Videokameras unter der Zweitmarke Universum verkauft worden waren. Mit dem Revue DV-HD10 prĂ€sentiert man den ersten Digitalcamorder mit SD-Speicherkarte.

revue_dv-hd10.jpg

Neue Revue: Nach vielen Jahren belebt Quelle seine eigene Kamera-Marke wieder - mit dem SD-Karten-Cam Revue DV-HD10.  

revuecamhd10_0002.jpg

Nicht gerade billig: Knapp 280 Euro will Quelle fĂŒr den Revue-Camcorder. DafĂŒr gibt es auch schon brandneue Mini-DV-Cams von Panasonic, Sony & Co.   ?? Der Preis dafĂŒr ist mit knapp 280 Euro durchaus als satt zu bezeichnen, wenn man bedenkt, dass man dafĂŒr (und gĂŒnstiger) auch die brandaktuellen Einsteiger-Camcorder der großen Hersteller wie Panasonic oder Sony bekommt. Der Revue HD 10 kommt mit einem optischen 10fach-Zoom, einem 6-Megapixel-CCD-Sensor, einer Bildfrequenz von 30 Bilder Sekunde (Kompressionsformat unbekannt) und einem drehbaren 6,35-cm-Display. Quelle verweist auf die ĂŒblichen Vorteile der SD-Speicherkarte wie "kaum anfĂ€llig fĂŒr ErschĂŒtterungen", "kompaktes GehĂ€use" oder "schnelles Übertragen auf den PC". Zum Lieferumfang gehört offenbar eine 1-GB-SD-Karte, Kabel, Software, Akku, Netzteil sowie eine Tasche. Man darf gespannt sein, wie sich der Revue im Vergleich mit den neuen Karten-Cams von Panasonic, Canon oder Sanyo schlĂ€gt. (he) Infos zum Hersteller: