YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Mackie mit g├╝nstigeren Tonmischern und Aktivmonitoren

US-Audiospezialist Mackie hat zur Sound-Messe NAMM neue Tonmischer und Aktiv-Monitorlautsprecher angek├╝ndigt, die gerade Nutzer mit kleineren Anforderungen und ebensolchem Budget ansprechen sollen. So gibt es erstmals 4- und 8-kanalige Versionen der bekannten VLZ3-Kompaktmixer. Mit den Lautsprechern der neuen MR-Serie will Mackie ebenfalls kostenbewu├čtere K├Ąufer ansprechen als mit den eher hochpreisigen HR-Monitoren. Allerdings nannte Mackie noch keine konkreten deutschen Preise.

mackie802-vlz3_web.jpg

Klein, kleiner: Hier der neue Mini-Mischer 802-VLZ3 mit drei XLR-Eing├Ąngen und Drehpotis.

mackiemr_groupweb.jpg

G├╝nstigere Aktivmonitore: Das verspricht Mackie mit der neuen MR-Serie mit 5,25- und 8-Zoll-Lautsprechern.┬á ┬á Gerade f├╝r Videofilmer, die nur wenige Zuspieler ihr eigen nennen, aber ab und zu auch Mikrofone mit XLR-Kontakten nutzen wollen, empfehlen sich die kleinen Mixer 402-VLZ3 oder 802-VLZ3, zumal sie sich nur in der Kanalanzahl, aber nicht in der Basistechnologie, insbesondere den qualit├Ątsentscheidenden Mikrofonvorverst├Ąrkern von den gro├čen Br├╝dern wie dem 1202-VLZ3 unterscheiden. Wer keine aufw├Ąndigen Mischungen, sondern haupts├Ąchlich Pegelanpassungen (nur Drehpotis, keine Schieberegler!) vornehmen will und mit analogen Quellen auskommt, bekommt damit eine hochwertige Soundzentrale f├╝r den kleinen Schnittplatz. Ideal dazu passen k├Ânnten als Abh├Ârmonitore die neuen Lautsprecher der MR-Serie, mit denen Mackie auch endlich Kunden unterhalb der Profischiene gewinnen will. Der MR 5 wird mit einem 5,25-Zoll-Bassspeaker und einem 1-Zoll-Hocht├Âner best├╝ckt sein, der MR 8 entsprechend mit einem 8-Z├Âller und 1-Zoll-Tweeter. Eines der bisherigen aktuellen Highend-Modelle, den