YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Mehr Details und Bilder zu Hitachis Blu-ray Disc Camcorder

Hochauflösende Videos geben die neuen Hitatchi Blu-ray Camcorder über die eingebaute HDMI-Schnittstelle aus. Neben Blu-ray Scheiben brennen beide Geräte (DZ-BD7H und DZ-BD70) auch Acht-Zentimeter-DVD-RAM, +RW, -RW und -R Medien.

bd70e.jpg

Vorreiter: Hitachi hatte die ersten DVD-Camcorder und prescht nun auch mit der Blu-ray vor. Der DZ-BD 70 zeichnet aber auch auf DVD-Medien auf.

bd70e_02.jpg

Full HD: Auf der Blu-ray landet ein 1920 x 1080i-Signal, das via MPEG4/AVC codiert ist.   ?? Der Festplatten-Blu-ray-Hybrid DZ-BD7H, kann das auf Festplatte gespeicherte Videomaterial entweder in HD auf eine 8cm-Blu-ray schreiben oder in SD-Qualität auf DVD brennen. Der 5,3 Megapixel CMOS-Sensor liefert im Video-Modus effektiv 2,07 Megapixel Full-HD-Auflösung. Photos im 4:3 Format speichern die Camcorder mit 4,32 Megapixel. Als Codec setzt Hitachi auf MPEG4 AVC/H.264 mit einer maximalen Bitrate von 15 Mbps (256Kbps). Das Gewicht des DZ-BD70 bertägt mit Akku 650g. Etwas schwerer ist der Festplattenhybid DZ-BD7H mit 705g. In Japan liefert Hitachi für den Schnitt am PC die Pixela Software ImageMixer 3 in der HD Edition mit. Was und ob den Camcordern hierzulande etwas beiliegt steht noch nicht fest. Eine 360 Grad Ansicht des DZ-BD7H finde Sie auf der Homepage von Hitachi unter: