MZ

Der nächste Schritt

HDV- oder AVCHD-Camcorder bekommen jetzt ihre passenden Partner: Full-HD-Projektoren präsentieren die HDTV-Videos in adäquater Qualität. Im Test: BenQ W 10 000, Epson EMP-TW 1000, JVC DLA-HD 1, Mitsubishi HC 5000, Panasonic PT-AE 1000, Sony VPL-VW 50

projektorentest

Im Test:
pfeil_kl BenQ W 10 000,
pfeil_kl Epson EMP-TW 1000,
pfeil_kl JVC DLA-HD 1,
pfeil_kl Mitsubishi HC 5000,
pfeil_kl Panasonic PT-AE 1000,
pfeil_kl Sony VPL-VW 50


4_2007 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 4/2007

  HDV- oder AVCHD-Camcorder bekommen jetzt ihre passenden Partner: Full-HD-Projektoren präsentieren die HDTV-Videos in adäquater Qualität.


Ob als Bildwerfer zur Videopräsentation, für digitale Bilder-Shows oder fürs Heimkino: Projektoren mit voller HDTV-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel) liegen im Trend und sind besonders dann gefragt, wenn HD-Szenen in voller Qualität vorgeführt werden sollen. Denn „HD-ready”- Bildwerfer mit 720 Bildzeilen können schon rein rechnerisch die 1080 Bildzeilen der neuesten HD-Cams nicht auf die Leinwand bringen. In diesem Test kommen alle relevanten Projektionstechniken (LCD, DLP, SXRD und D-ILA) zum Zuge; unabhängig von der Technik war den VIDEO­AKTIV-Testern aber die Bildqualität wichtig – ein Knackpunkt bei den günstigsten Einsteigermodellen der jeweiligen Technologie? LCD-Beamer arbeiten mit drei Flüssigkristall- Displays („Liquid Crystal Display”; LCD), die jeweils für eine Grundfarbe stehen und über ein Prisma gemischt werden. LCD-Bildwerfer bieten vor allem eines: den günstigen Einstieg. Ihr früherer häufiger Makel: die deutlich zu erkennende Pixelstruktur und Bildfehler in Form von Farbwolken oder leichten Schlieren.

Jetzt kaufen:
1_49
Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit ---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 4/2007 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis