Warnung

JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 62

Volles Programm

Mit der neuesten Version des Schnittprogramm-Klassikers Premiere Pro CS3 möchte Adobe den Anspruch auf die Profiliga festigen. Ein erster Praxis-Check. Im Test: Adobe Production Studio CS3

adobecreativesuitecs3

Im Test:
pfeil_kl Adobe Production Studio CS3



4_2007 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 4/2007

  Mit der neuesten Version des Schnittprogramm-Klassikers Premiere Pro CS3 möchte Adobe den Anspruch auf die Profiliga festigen. Ein erster Praxis-Check.


Den Kreativbereich hat Adobe fest in der Hand: „Photoshop”, „After Effects” und „InDesign” haben sich zum Quasi-Standard der Branche aufgeschwungen. „Premiere” hingegen kennen zwar viele, als Standard der Filmbranche gilt das Schnittprogramm aber sicher nicht (mehr). Hier herrscht schlicht zu viel Konkurrenz.
Mit den „Creative Suites” will Adobe nun im Fahrwasser der etablierten Programme die weniger bekannten positionieren. Der Trick: Man gestaltet den Preis des Komplettpakets attraktiver als den fürs Einzelprodukt und erreicht so eine viel höhere Verbreitung. Und wer einmal das brandneue „Premiere Pro CS3” neben After Effects installiert hat, der nutzt es auch. So weit die Theorie, die auf Selbstbewusstsein schließen lässt. Das hatte auch Apple bewiesen, als man mit dem „Final Cut Studio” einen ähnlichen Weg einschlug. Adobe verlässt sich allerdings nicht nur auf eigene Entwicklungen, sondern kauft geschickt Firmen auf: Nach der Übernahme von Macromedia 2005, dem Adobe das Flash-Format verdankt, war ein Jahr später Serious Magics dran. Der in Europa kaum bekannte Hersteller liefert einen wichtigen Teil zum neuen Production Studio: das Capture-Tool „OnLocation”; bei Serious Magics hieß die Software noch „DVRack”.

Jetzt kaufen:
0_99
Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit ---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 4/2007 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)

kostenfreie Kleinanzeige

Haben Sie ungenutztes Equipment? Wollen Sie Ihre "alte" Kamera noch gut verkaufen? Geben Sie bei uns Ihre kostenlose private Kleinanzeige auf. VIDEOAKTIV veröffentlicht Ihre Anzeige in der Zeitschrift und parallel in der Bestenliste die stets zum kostenlosen Download bereit steht.
 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
musik gratis