YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

11 neue Camcorder von Sony - plus 7 macht 18

Insgesamt 11 neue Camcorder für den hiesigen Markt stellt Sony im Rahmen der CES in Las Vegas vor - inzwischen sind mit 2 AVCHD- und 5 HDD-Cams noch 7 weitere dazugekommen, macht also 18. Herausragend dabei: zwei neue HDV-Kompaktcamcorder, der HDR-HC 5 und HDR-HC 7, als Nachfolger des HC 3 und HC 1 propagiert nur noch 1199 bzw. 1499 Euro teuer.

sonyhc7

Sony HC 7: 6-Mega-Fotoauflösung, optischer Bildstabilisator und x.v.Colour-Farbraum.

sonyhc5

Günstigster HDV-Cam bis jetzt: Sony HC 5 für 1199 Euro.   ??   Das wird viele Filmer verwirren: Soeben hat Sony mit dem HDR-UX 1 und dem HDR-SR 1 die beiden ersten AVCHD-Cams eingeführt, und jetzt kommen wiederum zwei kompakte HDV-Modelle, der HC 5 zudem als günstigster HDV-Cam überhaupt. Aber anscheinend will Sony künftig zweigleisig fahren. Besonders interessant für viele aktive Filmer dürfte der HC 7 sein, der für 1499 Euro ein sattes Ausstattungspaket vorweisen kann: optischer Bildstabilisator, Mikrofon- und Kopfhörerbuchse, 6-Mega-Foto (CMOS) und mit x.v.Colour ein neues Farbraumsystem, das bei der Wiedergabe über entsprechend vorbereitete Bravia-LCD-Monitore von Sony (kommen im April) intensivere Farben ermöglichen soll. Der kleinere HC 5 bietet einen elektronischen Stabilisator, 4-Mega-Foto, aber immerhin auch schon einen DV-Eingang. Beide HDV-Modelle sollen schon Ende Februar erhältich sein. In der DV-Klasse gibt es weniger Neues. Doch eines: Sony hat die Einsteigermodelle HC 27 (329 Euro), HC 37 (349 Euro) und HC 45 (369 Euro) mit einem 40fachen optischen Zoom ausgerüstet. Ob das der elektronische Stabilisator beruhigen kann? Der ebenfalls neue HC 47 (449 Euro) ist unterhalb des HC 96 angesiedelt, der als Topmodell erhalten bleibt und als einziger DV-In und Analog-In bietet. Auch in der DVD-Klasse hat im unteren Bereich das 40fach-Zoom Einzug gehalten, beim DVD 106 und DVD 109 (449 Euro/499 Euro), die sich nur im 5.1-Surroundsound unterscheiden. 16:9-Funktionen gibt es ab dem DVD 306 (549 Euro). Die beiden Spitzen-DVD-Cams DVD 406 (749 Euro) und DVD 506 (899 Euro) sind mit einem CMOS-Sensor ausgerüstet und liefern wie die beiden HDV-Cams 4-Mega- bzw. 6-Mega-Fotos, letzterer ebenfalls mit optischem Bildstabilisator. Lassen Sie sich nicht von anderweitigen Typenbezeichnungen verwirren, die durchs Internet geistern: Die US-Modelle beispielsweise tragen am Ende der Typenbezeichnung dieses Jahr eine 8. UPDATE: Sony hat inzwischen noch 5 Festplatten-Camcorder und überraschenderweise auch zwei brandneue