Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Im siebten Himmel

Aufsteigen auf Wolke sieben: Der Sony FX 7 vereint die Vorzüge des legendären DV-Modells VX 2100 und des HDV-Vorreiters FX 1. Und Filmer heben ab. Im Test: Sony HDR-FX 7 E

vad606_s016

Im Test:
pfeil_kl Sony HDR-FX 7 E

6_2006_xs 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 6/2006

  Aufsteigen auf Wolke sieben: Der Sony FX 7 vereint die Vorzüge des legendären DV-Modells VX 2100 und des HDV-Vorreiters FX 1. Und Filmer heben ab.


Nicht immer gehen Hersteller auf Nummer Sicher. Als bekannt wurde, dass Sony mit einem 3-Chipper ins HDV Zeitalter startet, erwarteten nicht wenige Filmer einen aufgemotzten VX 2100. Nicht zu Unrecht, wie der Erfolg dieses schon legendären 3-Chip-DV-Modells beweist. Stattdessen betrat der mächtige FX 1 die Bühne – und feierte fortan Triumphe (2/2006). Mit dem FX 7 schweben Kameraleute direkt in den siebten (Filmer)Himmel: eine Kreuzung aus FX 1 und VX 2100. Optisch geriet er in erster Linie nach seinem erfolgreichen DV-Vorfahren, seine Funktionalität stammt vom Triumphator FX 1. In einem Exklusivtest stellt VIDEOAKTIV den jüngsten Sony-Spross vor.

Jetzt kaufen:
0_99 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 6/2006 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)