YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Blu-ray-Brenner Pioneer BDR-101A

Der Pioneer BDR-101A Blu-ray-Brenner unterstützt sowohl das Lesen als auch das Beschreiben von einfach (BD-R) und mehrfach beschreibbaren (BD-RE) Medien.
101abk_01

In Schwarz heißt der erste Pioneer Blu-ray Brenner BDR-101ABK 

bdr101_01

Der BDR-101A kommt mit klassisch beiger Frontblende.
Der BDR-101A richtet sich in erster Linie an professionelle Nutzer. Er soll vor allem das Authoring und Pre-Mastering von kommerziellen Blu-ray Veröffentlichungen ermöglichen. Pioneer hofft zudem auf "begeisterte Anhänger von Video- und Audio-Applikationen und solche, die regelmäßig große Multimedia-Datenmengen zu bewältigen haben".

Mit der Nutzung der MPEG-2 Komprimierungen von High-Definition Content (HD) und einer Bitrate von 19.4 Mbps wird ein normaler Film von 135 Minuten Länge ca. 19,6 GB Speicherplatz benötigen - im Vergleich dazu benötigt man 4 DVDs. Darüber hinaus ermöglicht eine Blu-ray Disk noch umfangreiche Möglichkeiten für interaktive Extras und Menüs.

Die neu entwickelte Linse der Pioneer Pickups wurde sowohl für das Schreiben auf Blu-ray- als auch auf DVD-Medien konzipiert und ermöglicht High-Speed-Aufnahmen mit einer maximalen Schreibgeschwindigkeit von 2X sowohl auf BD-R (einfach beschreibbaren) als auch auf BD-RE (wiederbeschreibbaren) Rohlingen. Der BDR-101A liest sowohl BD-ROM als auch DVD-ROM Medien und beschreibt nahezu alle gängigen DVD-Formate wie DVD-R/+R, DVD-RW/+RW, DVD-R Dual Layer und +R Double Layer-Medien.

Der BDR-101A wird mit der Roxio DigitalMedia LE v7 Kopiersoftware ausgeliefert. Die Roxio Komponenten ermöglichen sowohl die Erstellung als auch das Sichern eines Images, die Erstellung eines Datenbackups und das normale Speichern von Daten auf einer Blu-ray Disk.

(jos)
 
 
 
Infos zum Hersteller: Pioneer