YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Apple bringt Final Cut Express HD 3.5

Final Cut Express-User bekommen ihr lang ersehntes Update. Die Version 3.5 ist jetzt erhältlich.
fcexpress_box

 

 
Mit einem Doppelschlag fürs Editing hat sich Apple diese Woche wieder ins Gespräch gebracht. Die am Dienstag vorgestellten, neuen MacBooks (Intel-Nachfolger der bisherigen iBooks) sorgen unter den Apple-Usern für Aufregung - und gleich zwei Tage später präsentiert das Unternehmen aus dem kalifornischen C(o)upertino die passende Schnittsoftware: Final Cut Express HD 3.5. Dank Dynamic RT soll die Echtzeitvorschau sogar bei mehreren HDV-Ebenen möglich sein. Zusätzlich sind dem auf ambitionierte Videomacher abzielenden Schnittprogramm noch Soundtrack 1.5 für die Nachvertonung und LiveType 2.1 für animierte Titel beigelegt. Das Paket ist ab sofort für 289 Euro erhältlich und läuft sowohl auf PowerPC-Macs als auch auf den neuen Intel-Macs. Das Update von älteren Versionen kostet 99 Euro.
 
 
Infos zum Hersteller: Apple