YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Sony: HD-Studio und Vaio mit Blu-ray-Brenner

Den Traum vom eigenen HD-Studio verspricht Sony zu erfüllen - mit dem Vaio-Desktop-PC VGC-RC 204, der ab Mitte Juni für knapp 2500 Euro zu haben sein soll. Damit sieht Sony auch das erste komplette HDV-Studio verwirklicht, denn mit dem eingebauten Blu-ray-Laufwerk steht dem HD-Filmer endlich das langersehnte Speichermedium für seine Videos zur Verfügung.
168394163_webbdvaiorc204

Erstes Komplettstudio mit Blu-ray: Sony Vaio RC 204 

802496115_webbdvaio

HD-Studio für HDV-Filmer: ab Mitte Juni zu haben

webbdvaionotebook

HD-Studio mobil: Vaio-Notebook AR 11 S mit Blu-ray-Brenner

Auf die 25 GB (einlagig) bzw. 50 Gigabyte (Double-Layer) fassenden Discs passen bis zu vier Stunden HD-Material. Im Herz des ersten Blu-ray-Vaios werkelt ein Pentium D 940 (dual-Core) mit 3,2 GHz. Als Grafikkarte ist eine nVidia GeForce 7600 GT mit 256 MB Grafikspeicher eingebaut; die zwei Festplatten bieten zusammen 600 GB Speicherplatz. 
Zum Software-Paket für Audio- und Videoanwendungen gehören u.a. Adobe Photoshop Elements 4.0 und die Schnittsoftware Premiere Elements 2.0.
Mit dem RC 204 zielt Sony auf private wie professionelle Filmemacher, die komplette HD-Produktionen per Desktop-PC realisieren wollen.

Das sollen sie künftig sogar mobil tun können, denn mit dem Vaio-Notebook VGN-AR 11 S sogar eine mobile Lösung mit Blu-ray-Brenner (ebenfalls Double-Layer) und HDMI-Schnittstelle angekündigt, die ebenfalls ab Mitte Juni zum Preis von 2999 Euro zu haben sein soll. Das Brennen der Blu-ray-Videos soll übrigens die Ulead-Software "Blu-ray Disc Recorder for VAIO", das Vorführen der "Win DVD Blu-ray Disc for VAIO" von Intervideo bewerkstelligen.

(he)
 
 
 
Infos zum Hersteller: Sony