Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Die Preisbrecher

Einsteiger-Camcorder der Saison 2006 sind bis zu 20 Prozent billiger als die Modelle der Vorjahresserien. Und sie sind so einfach zu bedienen wie noch nie. Im Test: Canon MV 900, JVC GR-D 325 E, JVC GR-D 345 E, Panasonic NV-GS 27 EG, Sony DCR-HC 23 E, Sony DCR-HC 24 E

cam-einsteiger

Im Test:

pfeil_kl Canon MV 900
pfeil_kl JVC GR-D 325 E
pfeil_kl JVC GR-D 345 E
pfeil_kl Panasonic NV-GS 27 EG
pfeil_kl Sony DCR-HC 23 E
pfeil_kl Sony DCR-HC 24 E

3_2006 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 3/2006

  Einsteiger-Camcorder der Saison 2006 sind bis zu 20 Prozent billiger als die Modelle der Vorjahresserien. Und sie sind so einfach zu bedienen wie noch nie.


Tiefer geht’s nicht mehr. Die aktuellen unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) der Hersteller beginnen dort, wo die Preise für Auslaufmodelle eben gelandet sind. JVC-Kameras beispielsweise kosten bis zu 20 Prozent weniger als die der Vorjahresserie. Wohlgemerkt: Das gilt für DV-Cams, die auf Band aufzeichnen. Anders sieht das bei der zunehmenden Konkurrenz durch Festspeicher-und DVD-Cams aus: Ihre Preise liegen auf deutlich höherem Niveau. Das signalisiert: Die Industrie bereitet sich auf die Ablösung von Digitalvideo (DV) vor.

Camcorder-Testbilder aus Heft 03/06: 

Wir haben die aktuellen Einsteiger-Camcorder des Marktes einem Vergleichstest unterzogen. Hier wollen wir Sie an dem teilhaben lassen, was unsere Tester gesehen haben. Deshalb zeigen wir Ihnen unsere Screeenshots aus dem Schwachlicht-Test.

Jetzt kaufen:
1_49 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 3/2006 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)