Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Ü-Wagen im Koffer

Sony präsentiert mit der Anycast Station ein kompaktes Live-Produktionssystem, wie es bislang noch keines gab. VIDEOAKTIV DIGITAL hat es getestet. Im Test: Anycast Station AWS-G 500

wagen

Im Test:
pfeil_kl Anycast Station AWS-G 500

1_2006 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 1/2006

  Sony präsentiert mit der Anycast Station ein kompaktes Live-Produktionssystem, wie es bislang noch keines gab. VIDEOAKTIV DIGITAL hat es getestet.


Ein Übertragungswagen zum Mitnehmen: Die Anycast
Station aus der Sony-Profiabteilung passt (fast) ins Handgepäck, bietet aber die Funktionalität eines 6-Kanal-Produktionssystems für Live-Events. Das rund
15 000 Euro (netto) teure AWS-G 500 vereint Funktionen, die bisher auf verschiedene Geräte und Systeme verteilt waren. Es ist aber kein Broadcast-System im engeren Sinn, sondern auf Live-Produktionen abgestimmt, bei denen Videosignale von Kameras, Videogeräten und Computern auf FBAS-, Y/C- und DV-Niveau verarbeitet und gemischt werden sollen, um sie auf Leinwand oder Bildschirm darzustellen und/oder als Videostream via Internet zu verbreiten.