Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Lieben Sie Kino?

Dann werden Sie die Canon XL H 1 mögen: Die HDV-Kamera filmt Video in hoher Auflösung, bringt vier (!) Tonspuren mit und verleiht Bildern einen faszinierenden Kino-Look. Im Test: Canon XL H 1

camcanonxlh1

Im Test:

pfeil_kl Canon XL H 1

1_2006 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 1/2006

  Dann werden Sie die Canon XL H 1 mögen: Die HDV-Kamera filmt Video in hoher Auflösung, bringt vier (!) Tonspuren mit und verleiht Bildern einen faszinierenden Kino-Look.


Es könnte Liebe auf den ersten Blick werden. Mit vielen Schmetterlingen im Bauch. Obwohl die Canon-Kamera XL H 1 es ihren schmachtenden Verehrern
nicht eben leicht macht. Dem unerfahrenen Liebhaber verweigert sie sich einfach. Ihrem Zauber kann er sich dennoch nicht entziehen. Der spröden Schönen sieht er sogar nach, dass sie einen schwarzen Frack trägt und sich ebenso unbequem auf der Schulter tragen lässt wie ihre Vorgängerinnen, die weiße XL 1/XL 2. Doch das ist mit 16-mm-Kameras nicht anders: Wer würde eine Arri ST oder eine Eclair, die der XL H 1 optisch noch viel ähnlicher ist, als ideale Broadcast-Schnellschuss-Kamera bezeichnen? Noch immer aber gelten die handgefertigten Filmkameras als Bollwerk der Filmkunst – gegen schnelllebige Fernsehbilder.
Diese Tradition setzt die Canon-Kamera fort: Der kleine, leichte Body mit seiner eigentümlich gebogenen Form und dem weit vorgelagerten Handgriff erinnert überdeutlich an die klassischen Filmmaschinen. Das fällt besonders auf, wenn der Filmer statt des hoch auflösenden „5,4-108 mm L IS II”-Objektivs ein kurzes Canon-Weitwinkel aus dem Fotobereich aufs 1/3-Zoll-Bajonett steckt. Hinter
der Objektivfassung sitzt freilich kein Filmstreifen, sondern ein Prisma, das drei Drittelzoll-16:9-CCDs mit je 1,67 Megapixel Auflösung beherbergt. Das bedeutet zumindest rechnerisch HDV-Vollauflösung und repräsentiert den derzeit höchsten Wert unter den HDV-Kameras. Eine Bildqualität, die den 16-mm-Film definitiv ablösen soll. Alles kein Zufall: Auch in der elektronischen Signalverarbeitung versucht Canon, das Kreativ-Filmerische herauszukehren.

0_99 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 1/2006 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)