Z
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV
  • Home

Die Dauerbrenner

Sie sind nicht ganz billig, lohnen sich aber für alle, die öfter Scheiben in kleinen Serien produzieren müssen: DVD-Kopierstationen. Im Test: Primera DiscPublisher Pro, Rimage 360i, Rimage 2000i

dauer

Im Test:
pfeil_kl Primera DiscPublisher Pro
pfeil_kl Rimage 360i
pfeil_kl Rimage 2000i

1_2006 
zurück zur Übersicht
Ausgabe 1/2006

  Sie sind nicht ganz billig, lohnen sich aber für alle, die öfter Scheiben in kleinen Serien produzieren müssen: DVD-Kopierstationen.


Wer kennt das nicht? Schon bei mehr als einer CD- oder DVD-Kopie wünscht man sich einen Zweitbrenner. Oder einen Roboterarm, der Rohlinge
automatisch nachlegt. Vollends in die Bredouille kommt, wer die Scheiben noch bedrucken will. Genau dann ist es Zeit, ein vollautomatisches Kopiersystem anzuschaffen. Mit dem Rimage 360i steigen Produzenten bereits für 2260 Euro ein. VIDEOAKTIV hat das preisgleiche Pendant von Primera in Heft
3/2005 mit der Note „gut” beurteilt. Damals hieß es noch Bravo II DVD Publisher, jetzt DiscPublisher II. Für größere Serien oder wenn die Kopierstation im Netzwerk zur Verfügung stehen soll, empfehlen sich der 2000i von Rimage und der Primera DiscPublisher
Pro (ab 3400 Euro).
Alle drei Testkandidaten basieren auf unterschiedlichen Konzepten. Eines aber haben sie gemeinsam: Jeder dieser Dauerbrenner braucht für seine Arbeit einen modernen PC, der ihn mit Daten und „Jobs” füttert.

1_49 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
---.
heft_bestellen
VIDEOAKTIV Ausgabe 1/2006 nachbestellen.

(7,50 Euro + Versand)