YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Avid kauft Pinnacle

Während der IBC2005 berichtet Avid-CEO David Krall von der nun vollzogenen Pinnacle-Übernahme. Als Grund für den Deal gab Kall den schnellwachsenden Markt im Consumerbereich an.

avid_s1

Was lange währt wird endlich gut: Avid übernimmt Pinnacle



 
Demnach werden alle Broadcast-Produkte unter der Marke Avid angeboten, die Consumer-Produkte heißen weiterhin Pinnacle. Laut David Krall gibt es nur geringe Überlappung bei Pinnacle- und Avid-Produkten. Rund 15% Personal werde man im Zuge der Akquisition entlassen. Davon betroffen sind in erster Linie administrative Jobs die jetzt doppelt belegt wären. In Deutschland sollen davon keine Jobs betroffen sein. Liquid wird in München weiterentwickelt, angeblich sei das Kundenprofil zu Avid Xpress-Pro sehr unterschiedlich. Liquid sei eher für unabhängige Filmemacher, Xpress Pro für festangestellte Cutter in größeren Studioumgebungen. Pinnacles News-System Vortex wird es wohl auf längere Sicht nicht weiter geben. Im Audiobereich hingegen gebe es keinerlei Überschneidungen, so David Krall, hier werde Avid im Gegenteil von Pinnacles Distributionskanälen profitieren.
 
 
 
Infos zum Hersteller: Avid