YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Ewe-Marine baut Unterwassergehäuse für JVC-Everios

Schnorcheln mit dem Camcorder macht genauso viel Spaß, wie der Sport mit der Flasche. Die Firma Ewa-Marine hat nun auch ein flexibles Unterwassergehäuse für die JVC-Everio GZ-MC100/200/500 konstruiert.

1207709486_ewemarine_web.jpg

Nur Handtellergroß ist die Hülle für die kleine Everio 500  ??   Das Videogehäuse für die JVC-Everios ermöglicht Unterwasseraufnahmen bis zu 10 Metern Tiefe. Genau in diesem Tiefenbereich spielen die schönsten Motive, weiter unter kommen ohne Blitz oder Zusatzbeleuchtung außer Blau keine Farben mehr aufs Bild. Das Gehäuse ist eine Art dicke Plastiktüten mit einer integrierten Schiene zum Einschieben des Camcorders und einer optisch neutralen Frontglasscheibe, durch die das Objektiv guckt. Das Gehäuse lässt sich bequem mitnehmen, ist von geringem Gewicht, widerstandsfähig und langlebig. In das Tauchgehäuse müssen stets ein bis zwei Säckchen Trockenmittel, so genanntes Silcagel eingelegt werden, weniger als Schutz vor Undichtigkeit, sondern als Beschlagschutz beim Abtauchen in kältere Gefilde. Auch für Aufnahmen unter extremen Bedingungen in den Tropen, auf See, beim Rafting, Biken, Skifahren oder in der Wüste ist die Ewa-Marine-Lösung bestens geeignet. Für 275 Euro ist es zu Haben.     Infos zum Hersteller: