Z2
YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

    Der Verwandlungskünstler

    Das ist der Camcorder, auf den ambitionierte Filmer genauso gewartet haben wie viele Profis, die eine kompakte, aber dennoch schultertaugliche HD-Kamera suchen. Im Test: GY-HD 100

    unbenannt-1

    Im Test:

    pfeil_kl GY-HD 100

    6_2005 
    zurück zur Übersicht
    Ausgabe 6/2005


    Das ist der Camcorder, auf den ambitionierte Filmer genauso gewartet haben wie viele Profis, die

    eine kompakte, aber dennoch schultertaugliche HD-Kamera suchen.



    Der GY-HD 100 von JVC Professional scheint so gefragt, dass nicht mal ein Testmuster aufzutreiben war. Den geplanten Test musste VIDEOAKTIV auf die nächste Ausgabe  erschieben. Das Konzept hinter dem GY-HD 100 lässt sich aber schon jetzt vorstellen: ProHD. Eines vorneweg, nachdem so viele (auch falsche) Angaben durchs Internet geistern: Auf den deutschen Markt kommen die Versionen GY-HD 100 E  ohne Digitaleingang) und GY-HD 101 E (mit HDV-/DV-In;  ergleichbar dem Unterschied von DV 5100 zu DV 5101 auf Seite 42). Das ist wichtig zu  wissen, denn eigentlich  unktioniert der HD 100 weltweit: Im Modus HDV 720p (also progressiv, mit Vollbildern) zeichnet er mit 25p oder 30p auf; DV nimmt er als progressives und als Zeilensprungsignal in PAL wie in NTSC auf – und sogar das im GR-PD 1 verwirklichte

    Progressive-DV.



    Jetzt kaufen:
    0_79 Diesen Artikel direkt auf den Computer laden. Einfach bezahlen mit
    ---.
    heft_bestellen
    VIDEOAKTIV Ausgabe 6/2005 nachbestellen.

    (7,50 Euro + Versand)