YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

Hitachis neue DVD-Recorder erkennen Werbung

Die neuen DVD-Recorder von Hitachi sind mit einem Chip ausgestattet, der Werbung erkennt und beim Aufzeichnen des Lieblingsfilms aus dem Fernsehen die Pausen automatisch herausfiltert.
hitachi_logo1

Allesfresser könnte man die neue DVD-Recorder-Generation von Hitachi nennen. Die Geräte lesen und beschreiben alle DVD-Formate. Außerdem erkennen die DVD- und Festplatten-Recorder Werbung und eliminieren sie auf Wunsch komplett.
Aber mal alles der Reihe nach: Auf der CeBIT werden die neuen Hitachis vorgestellt. Da wären zum einen die DVD-Festplatten-Recorder DV-DS81E (80 GB), DV-DS161E (160 GB) und DV-DS251E (250 GB). Das Dreigestirn ist mit dem Multiformat-Laufwerk ausgestattet und eben auch mit dem neuen Chip. Dieser erkennt die Werbung an der erhöhten Lautstärke oder der schnellen Schnittfolge. Ist die Werbung entlarvt, wird entweder ein neues Kapitel bei der Aufzeichnung gestartet (Commercial Advance) oder die Verbraucherinformationen werden komplett eliminiert (Commercial Free Dubbing). Im Commercial-Advance-Modus kann der Fernseh-Junkie auf Knopfdruck alle Werbeblöcke beiseite räumen und den Film ohne Teepausen auf DVD überspielen.
Je nach Modell bieten die Festplatten Platz für 100, 200 oder 300 Stunden Aufzeichnung. Dem entsprechend entwickelt sich auch der Preis nach oben. Der DV-DS81E liegt bei 549 Euro. Pro 100 Stunden Aufnahme kommen für die größeren Geräte jeweils nochmal 100 Euro oben drauf. Verfügbar sind die beiden Kleineren ab August. Einen Monat später kommt das 250 GB-Modell auf den Markt.

Um das Hitachi-Lineup zu komplettieren bringen die Elektroniker aus Fernost im Juli noch den DVD-Recorder DV-RV8500E auf den Markt. Das 450 Euro teure Gerät ist zusätzlich mit einem VHS-Laufwerk ausgestattet. Nahezu langweilig gestaltet sich, so könnte man sagen, der Hitachi-Herbst. Denn im Oktober folgt nur noch der ganz normale DVD-Recorder DV-RX8000E für 350 Euro. Auch die beiden letzten Geräte lesen wieder alle DVD-Formate – übrigens auch unfinalisierte DVD-RAM und DVD-Rs im 8 cm-Format, die mit Hitachis DVD-Camcordern beschrieben wurden.