YouTube Google+ Vimeo RSS VIDEOAKTIV

HDV-Schnitt mit Premiere Pro

Jetzt zieht auch Adobe nach. Der Hersteller macht das Profi-Schnittsystem Premiere Pro 1.5 HDV-fähig und bietet den Usern im Internet den entsprechenden Plug-in zum Download an.

adobe_prem-pro_packshot

Reif für HDV: Adobe hat jetzt für Premiere Pro das entsprechende Plug-in

 
Apple, Canopus und Pinnacle hießen die Hersteller mit den HDV-Schnittlösungen der ersten Stunde. Jetzt bietet auch Adobe die Möglichkeit Premiere Pro fit für hochauflösende Bilder zu machen: Für registrierte User stellt Adobe das Plug-in kostenlos zum download bereit. Durch das Zusatz-Tool soll der Capture-Vorgang und auch das Ausspielen für den User einfach gestaltet sein. Für das Capturing wird keine zusätzliche Hardware benötigt. Einfach Sonys HDR-FX1 oder HVR-Z1 mit der Workstation per Firewire verbinden und der Überspielvorgang kann beginnen. Ob es wirklich so einfach ist? VIDEOAKTIV wird es in der nächsten Ausgabe (4/2005) testen.
(gg)
 
 
 
Infos zum Hersteller: Adobe