YouTube Instagram Vimeo RSS VIDEOAKTIV

JVC liefert Camcorder jetzt mit Ohrenmikrofon aus

Neue Wege geht JVC bei der Tonaufnahme ihrer Camcorder. Zusätzlich werden ohrenstöpsel-ähnliche Mikrofone mitgeliefert. Damit soll der Ton der Video-Aufzeichnungen noch authentischer klingen.

jvc_biphonic1

??   Raumklang schon beim Filmen verspricht JVC mit einer neuen Mikrofon-Konstruktion, die der Kameramann im Ohr trägt. Ähnlich wie ein Kopfhörer wird Biphonic 3D im Ohr getragen. In den Ohrmuscheln befindet jeweils ein Mikrofon. Die beiden Mikros nehmen entsprechend den Regeln der Kunstkopfstereophonie auf. Wird die Aufzeichnung im Fernseher angeschaut, hat der Betrachter das Gefühl mitten im Geschehen zu sein, weil der Ton naturgetreu wiedergegeben wird. Für den perfekten Klangeindruck sorgt eine Schaltung im Camcorder-Prozessor, die das Übersprechen unterbindet und die Gegenphasen reduziert, sodass aus dem linken Lautsprecher nur Signale kommen, die mit dem linken Ohr aufgenommen wurden. Ein weiterer Vorteil: Die Laufwerksgeräusche der Kamera werden vom Mikrofon völlig entkoppelt. Natürlich kann der Ton auch noch über normale Camcorder-Mikro eingefangen werden. Das Kunstkopf-ähnliche Mikrofon ist im Lieferumfang der JVC-Camcordern GR-DV470, GR-DV570 und RG-X5 enthalten. (gg)        Infos zum Hersteller: