PT 2016

Videoaufnahmen: Olympus OM-D E-M5 Mark II im Schwachlicht-Test

In einer alten Fabrikhalle in Prag stellte Olympus seine neue Top-Spiegellose vor: Die E-M5 Mark II ist eine weitgehende Neuentwicklung und bietet auch für Videofilmer kreative Möglichkeiten, die wir an einem Set mit Models gleich mal ausprobiert haben und hier zeigen.
 

In erster Linie Fotojournalisten hat Olympus zu seiner Kameravorstellung geladen - und entsprechend ein Set für Fotografen aufgebaut. Martin Biebel testete dort als einer der ersten die Videofähigkeiten der Kamera bei Schwachlicht. Die Kamera war dabei auf maximale ISO-Empfindlichkeit im Videomodus eingestellt. Fokus und Belichtung wurden manuell bedient.

Im achtminütigen Video sehen sie die realistische Bildqualität der Kamera bei suboptimaler Ausleuchtung und extremen Schwachlichtsituationen. Dazu beschreibt Biebel die Videofähigkeiten der Kamera. Am Ende folgt ein Proficlip, den die Workshopteilnehmer selbt unter Anleitung eines finnischen Filmteams produzierten. Auch hier sind viele Schwachlichtszenen enthalten, die die Farbkraft und das Bildrauschen sowie die Fähigkeiten des neuen Bildstabilisators illustrieren. 

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

Steckbrief:

Produkt: Olympus OM-D E-M5 Mark II
Internet: www.olympus.de
Preis (Body): 1100 Euro

Gehäusefarbe: Schwarz oder Schwarz-Silber
Bajonett: Micro-Four-Thirds
Sensor: Micro-Four-Thirds, 16 Megapixel-CMOS
Videoformate: 
All-Intra, bis zu 77 Mbit/s, 
MPEG4/AVC/H.264, bis zu 52 Mbit/s

Für die technischen Daten der Kamera sehen Sie bitte auch unsere News hier.

OM-D E-M5_Mark_II_PT
Alle Eckdaten zur neuen Olympus OM-D E-M5 Mark II finden Sie in unserer News.

Beitrag im Forum diskutieren

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text