PT 2016

Praxis-Test: Sigma Cine High Speed Zooms 18-35/50-100 mm

Sigma will den Markt der Cine-objektive erobern und kommt mit sechs Cine Primes. Bereits bei VIDEOAKTIV im Test sind die zwei Cine High Speed Zooms für Kameras mit Super 35 Sensor. 

 

Sigma steckt seine Objektive der Art-Serie in Metallgehäuse und hat damit schon einige Achtungserfolge bei Filmern eingefahren. Nun hat man bei den bewährten Optiken das mechanische Design für die Filmer optimiert und steigt mit einem sehr attraktiven Preis/Leistungsverhältnis in den Cine-Markt ein. Wir erprobten die beiden Zooms mit 18-35 Millimeter und 50-100 Millimeter Kleinbildbrennweite. Beide haben eine durchgehende Lichtstärke von 2.0 – optimal für alle, die mit kleiner Schärfentiefe drehen wollen, so wie es der Kino-Look derzeit verlangt.

Wir zeigen hier die Optiken, den Objektivwechsel und erklären den Unterschied von Cine- und Foto-Optiken. Zudem liefern wir passend zum Test der Sigma Cine Speed Zooms in der VIDEOAKTIV 3/2017 hier Testaufnahmen. 

 

Jetzt VIDEOAKTIV auf YouTube abonnieren und kein Video verpassen!

Steckbrief:

Hersteller: Sigma
Produkt:
Cine High Speed Zooms
Brennweiten: 18-35 mm/50-100 mm
Blende: T2-T22
Bajonett: E-, EF- und PL-Mount
Bildfeldabdeckung: Super 35
Frontdurchmesser: 95 mm
Filterdurchmesser: 82 mm
Preis: 3999 US-Dollar (Euro-Preise stehen erst im April fest)

Aktuelle Tests:

In der neuen VIDEOAKTIV findet man neben dem Test der Sigma-Optiken, den Test der Panasonic GH5, des Panasonic UX 180, sowie Canons EOS C 700. Dazu haben wir vier Video-Fieldrecorder getestet und zudem das brandneue Archivierungswerkzeug Mync von Grass Valley getestet.

VA 317 Titel kl
VIDEOAKTIV 03/2017: Die Cine High Speed Zoom Optiken haben wir für die VIDEOAKTIV getestet.

Webtipp: So geht's

 
Unsere Videos laufen mit Musik der Online-Plattform
logo transp white text