+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    21

    Frage Verstelladapter für Gewindeposition? / Tragegriff mit Griff/Gewinde UNTER der Kamera?

    Hallo.

    Gibt es einen Grund, warum z.B. Camcorder wie die Sony FDR-AX-Reihe das Stativgewinde so weit vorne hat? Auch ohne Akku ist das nicht der Gleichgewichtspunkt.
    Und mit dem ganz langen Akku NP-FV100 wird es hinten noch schwerer.
    Auf einer Schiene oder direkt einem Handgriff (Ich meinen einen Griff nur darunter, nicht die Griffe oben drüber für bodennahes filmen) hat man wohl einen Zug nach hinten.

    Kann man das Gewinde für z.B. die Montage auf einer Schiene (um z.B. zwei Kameras, Kamera und etwas anderes, Android-Smartphone mit Wärmebildkamera... aufzusetzen) etwas versetzen? Über eine evtl. verstellbare Zwischenplatte (zwei Platten mit fixierbarem Drehknopf oder ähnlich). So das man das Gewinde auf den Schwerpunkt einstellen kann.

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Eine weitere Frage wäre so ein "U"-Griff für Bodennahe Aufnahmen, aber mit der Möglichkeit die Kamera auch von unten zu halten...
    Entweder gleich kombiniert, evtl. der Griff unten anlegbar für sehr bodennahe Nutzung, und ausklappbar einrastend um es von unten zu halten.
    Oder wenn nicht, ein solcher Tragegriff mit Gewinden unten drunter.
    Dann kann man ja selbst einen Griff wie den Moboto drunter setzen.

    Es gibt ja diese Anschraubgriffe für drunter. Einfache Zylinder (auch Vollmetall), aber auch diese "Moboto"-Griffe aus Plastik, die aber besser geformt scheinen (drehen sich nicht in der Hand weil nicht rund sondern gerundet rechteckig mit Fingermulden vorne), und auch eine Platte haben.
    Geändert von Tobias Claren (vor einer Woche um 02:35 Uhr)

  2. #2
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.07.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Sony
    Schnittsoftware:
    Magix
    Rechner:
    Film-Genre:
    Natur, Macro

    Beiträge
    168

  3. #3
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    31.12.2015
    Beiträge
    76
    Für bodennahe Aufnahmen schraubst Du ein möglichst leichtes Stativ - optimal ist ein Einbeinstativ - an der Unterseite in das Kameragewinde. Dann drehst Du die Kamera mit dem Stativ nach oben und filmst bequem mit einer Hand am Stativ. Die Überkopfaufnahme der Kamera drehst Du in Deinem Schnittprogramm wieder richtig herum. Auf diese Weise erhält man bewegte Aufnahmen dicht über dem Boden ohne Verrenkungen.

  4. #4
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    21
    @ Make

    ;-D das ist der von mit erwähnte €10-Tragegriff.
    Ja, den wollte Ich mir auch zulegen.
    Aber Ich meine einen reinen Griff, "Pistolengriff" für darunter.
    So einen 535gr-Camcorder kann man ja auch so noch halten.
    Wie eine alte Super-8-Kamera.

    Ich habe noch so eine einfache Schiene, ganz links und recht Fotoschuhe, dann links und rechts von der Mitte lange Löcher.
    Da kann Ich diverses mit einer 1/4_Schraube drauf setzen. Auch zwei Kameras für 3D. Darum geht es mir hier aber nicht.
    Wenn Ich die Kamera da drauf setze, hat sie Schlagseite nach hinten.
    Und unter diese Schiene will Ich in der Mitte einen Griff anschrauben.
    Z.B. so etwas hier: http://www.ebay.de/itm/182487671538
    Aber da zieht es mir die Hand nach hinten.
    Da würde Ich gerne etwas dazwischen setzen, dass den Schwerpunkt einstellbar macht.
    Oder gleich einen Griff mit so einer Einstellungsmöglichkeit integriert.

    Evtl. reicht mir ja alles ständig in der U-förmigen Halterung, dass wäre nur eine Option.
    So einen Griff will Ich mir eh zulegen, auch für anderes einsetzbar.
    Was wie mal eingesetzt würde, ergäbe sich dann. Um flexibel zu sein.

    Ich habe keinen Monopod.
    Den müsste Ich mir genau so zulegen wie so ein "U".

    Ich würde gerne neben der Kamera noch weitere Technik fixieren.
    Evtl. auch mal ein Smartphone mit Wärmebildkamera, eine Leuchte, evtl. ein 4-Kanal-Rekorder...
    Geändert von Tobias Claren (vor einer Woche um 21:47 Uhr)

  5. #5
    Erfahrener Nutzer
    Registriert seit
    16.07.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Sony
    Schnittsoftware:
    Magix
    Rechner:
    Film-Genre:
    Natur, Macro

    Beiträge
    168
    Dann montiere zwischen Kamera und Griff einen einfachen Einstellschlitten.

    https://www.enjoyyourcamera.com/adva...FinderSearch=1

    Beim Griff würde ich mir einen suchen, mit dem ich die Kamera auch Ein-/Ausschalten kann.
    Von Sony gab / gibt es ein Tischstativ das auch als Griff verwendet werden kann. Mit Steuerung für Ein/Aus und Zoom, Anschluss über mikro-USB. Die Befestigung ist um einige cm verstellbar, weiß aber nicht ob es für deine Zwecke ausreicht.
    Ist aber rel. teuer. Typ GP-VPT1

    Gruß Manfred

  6. #6
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    30.07.2013
    Beiträge
    21
    Der ist für zwei Kameras/Objekte, so einen habe Ich, und würde damit schon in dem "U" Kamera und mögliche andere Dinge unterbringen. Wirklich leicht ist so etwas auch nicht, und es bedeutet mehr Gewicht.
    "GP-VPT1" ist interessant, aber ja, teuer. Falls es mal "ab einem Euro" angeboten wird, evtl..

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein