+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonin HX-C929
    Schnittsoftware:
    Corel Pro X 7
    Rechner:
    Win 7 64 bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    27

    -HD Video auf Blueray

    Liebe Gemeinde,
    Arbeite seit kürzerem mit Blueray Discs.Brenne diese nach Fertigstellung mit Corel X7 mit Nero 2016. Kann machen was ich will, die für das Menue eingespielte Audiodatei wird nicht wiedergegeben.Wenn ich aber mit der gleichhen Zusammennstellung eine DVD brenne, ist es vorhanden.Hat vielleicht jemand einen Tipp?
    Bei erweitertem Interesse an einem BD-Player bin ich darauf gestoßen, dass m2t, also die Ausgabedatei von Corel, nicht immer die Gleiche sein muss.Manche Player nehmen eine Art, zu anderen Playern wird eine anderes Dateiformat oder nur 25 mps erlaubt. Wo kann ich darüber mal genaueres nachlesen?
    danke im Voraus für Hilfe
    Euer Werner

  2. #2
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Alpha 77, Panasonic X1000 und alle Camcorder, die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Viel Adobe Premiere Pro CC und alternierend die Programme, die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell Precision M3800; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    1.486
    Das Problem ist, dass die Hersteller leider nicht immer kommunizieren, welche Blu-ray-Formate sie unterstützen. Entsprechend kann man hier, wie auch schon bei den DVD-Playern, nur empirisch vorgehen und rumprobieren. Oder aber man setzt auf ein entsprechend nahezu immer vorhandenes Format bzw Datenrate.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer

    Wir freuen uns, wenn Ihr unser Portal videoaktiv.de besucht und natürlich unseren YouTube-Kanal mit jeder Woche interessanten Videos abonniert.

  3. #3
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonin HX-C929
    Schnittsoftware:
    Corel Pro X 7
    Rechner:
    Win 7 64 bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    27
    Hallo Herr Sauer,
    mittlerwqeile habe ich nochh eine ganz komische Sache bei den mit Nero gebrannten Dateien erfassen müssen : NERO2016 hat alle meine mit Corel erstellten Videos, die ich auf BD habe, ohne mein Wissen oder Zutun von 50 Bilder/sek. auf 25 Bilder/sek. umgewandelt.
    Kann das jemand verstehen? Ich kann es nicht fassen.Wo doch gerade dieser Unterschied auch Unterschiede bei der Wiedergabe hervorbringt.Seit 3 Tagen versuche ich vergeblich,an NERO heranzutretenn.Weder telefonisch, noch per FAX auch nicht per e-mail.Was ist das für eine Firma ?haben Sie eine Idee?Beste Grüßre Werner Gehrmann

  4. #4
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, GoPro
    Schnittsoftware:
    FCP 7
    Rechner:
    iMac
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Special Interest

    Beiträge
    2.998
    Zitat Zitat von wegesi Beitrag anzeigen
    NERO2016 hat alle meine mit Corel erstellten Videos, die ich auf BD habe, ohne mein Wissen oder Zutun von 50 Bilder/sek. auf 25 Bilder/sek. umgewandelt.
    Kann das jemand verstehen?
    Die auf einer normgerechten Blu-ray zulässigen Formate sind exakt definiert. 50p zum Beispiel ist dort nur mit einer Auflösung von 1280x720 Pixel möglich und 25p überhaupt nicht. Oder handelt es sich in deinem Fall um Interlaced-Aufnahmen? Dann hat Nero wahrscheinlich gar nichts am Material verändert, sondern verwendet nur eine andere Bezeichnung: Was allgemein immer noch "50i" genannt wird, heißt ja genau genommen "25i". Einen technischen Unterschied zwischen 50i und 25i gibt es nicht.
    Falls das nicht zur Lösung beiträgt, dann beschreib dein Problem bitte genauer.

  5. #5
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    26.09.2014
    Aufnahme-Equipment:
    Panasonin HX-C929
    Schnittsoftware:
    Corel Pro X 7
    Rechner:
    Win 7 64 bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    27
    hallo,
    Die Aussage über Details abgefragt , ist völlig klar : Datei nach der Bearbeitung mit Corel und so zu NERO 16 einngegeben : 50p und auf der damit gebrannten Bluray Disc25p. Nero Hat also eindeutig und unzweigfelhaft heruntergerechnet Trotz des Formates 1980x1080
    Da ja noch das Problem mit dem Nichrwiedergeben des zum Menü eingespielten Audio besteht, habe ich Nero langsam Satt.Ein direkter Kontakt zu Nero ist auch nichht möglich! Hat jemand einen Rat welche Software , ggf. auch Freeware ich zum Brennen von Bluray-Disc mit Menü und Audio darin, ich besser verwenden könnte?

  6. #6
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony, Panasonic, GoPro
    Schnittsoftware:
    FCP 7
    Rechner:
    iMac
    Film-Genre:
    Unternehmensfilme, Videojournalismus, Special Interest

    Beiträge
    2.998
    Das ist einerseits nachvollziehbar, da 1080p50 eben kein Format ist, das für eine Blu-ray vorgesehen ist. Einige Player spielen es zwar dennoch ab, aber darauf kann man nicht bauen, da es außerhalb der Spezifikation liegt. Im Interesse einer höchstmöglichen Kompatibilität mit Abspielgeräten wäre es also zu verstehen, wenn die Software das ungeeignete Format nicht einfach durchreicht, sondern es in ein der Norm entsprechendes umwandelt.
    Die Umwandlung ausgerechnet in 1080p25 ergibt allerdings keinen Sinn, denn auch dieses Format hat auf einer normgerechten BD ja nichts verloren. Wenn also beim Erstellen einer Blu-ray tatsächlich FullHD mit 25p anstatt der richtigen 25i ausgegeben wird, dann kann dir wohl wirklich nur der Support von Nero sagen, was man sich dabei gedacht hat.

  7. #7
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    19.11.2014
    Aufnahme-Equipment:
    derzeit Panasonic TM 700 seit 1.10. 16 Sony AX 53
    Schnittsoftware:
    Adobe Premiere CS6 noch
    Rechner:
    Microsoft Win. 10 i7 6700K
    Film-Genre:
    Dokumentar-Reisen

    Beiträge
    68
    Ich wollte ebenfalls meine geschnittenen Videoprojekte (Format 1920x1080 50p) auf eine Scheibe bannen. Leider gibt es derzeit kein geeignetes Medium um ohne Verluste dies zu Verwirklichen. Daher bleibe ich bei meinen altbewährten Mediplayer der die Problemlos wiedergibt.

    Es währe zu hinterfragen ob auf einem "normalen" HD Fernseher der Unterschied zwischen 50 Vollbilder, zu 50 Halbbilder, zu sehen ist.


    1920×1080







    59,94i







    16:9
    1920×1080 50i 16:9
    1920×1080 24p 16:9
    1920×1080 23,976p 16:9
    Grüße hpVideo

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein