+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 13 bis 19 von 19
  1. #13
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio Exilim
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 2600, 8GB, 1,5TB HD Windows 7 64Bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    1.083
    Die Moiré Effekte könnten beim skalieren von 4k auf HD passieren, falls die Software beim Anti-Aliasing pfuscht. Durch den Anschluss des Camcorders an 'nen UHD TV könntest du testen ob die Probleme schon im Quell-Material vorhanden sind. Vielleicht reicht sogar ein FullHD Gerät, aber ich hab' zur Qualität der Camcorder internen Scalern keine Erfahrungswerte.

  2. #14
    Neu hier
    Registriert seit
    05.08.2016
    Beiträge
    9
    Ich kenne niemand mit Full HD oder UHD TV. Ich gebe Dir recht, dass ich dann schlauer bin, die Qualität des Camcorders betreffend. ABER: Ich arbeite nun mal mit FHD und verwende UHD nur um Ausschnitte für FHD zu verwenden. Daher hilft mir die Erkenntnis, die Dir vorschwebt, nichts. Ich bin kein Camcorder Tester, sondern Anwender / Nutzer.
    Einige Einstellungen beim Rendern habe ich vorgenommen - ohne Erfolg.
    Ein Test download von Magix Pro X lässt ein MPEG rendern nicht zu.
    Welche Schnittsoftware für Sony UHD wäre zu empfehlen - im Consumerbereich.

  3. #15
    Foren-Profi
    Registriert seit
    15.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sanyo Xacti HD1000/FH-1/PD1EXR/CS1/X1420 Panasonic HX-WA10/Lumix LX7/SZ7 Canon SX240/LEGRIA HF M46/G25 Sony HX9VN/WX50/WX350/GW55/HX200v/PJ780ve/NEX-6, FujiFilm X-S1/X20, Samung WB600/HMX-H20/EX2F JVC GZ-GX1/VX810/VX715/GC-XA2, Casio Exilim
    Schnittsoftware:
    Noch auf der Suche.
    Rechner:
    i7 2600, 8GB, 1,5TB HD Windows 7 64Bit
    Film-Genre:

    Beiträge
    1.083
    Auch kein FullHD Monitor mit HDMI oder DVI Eingang, bei letzterem brauchst du einen DVI/HDMI Adapter (so ab ca. €2) um den Camcorder anzuschließen oder mal schnell direkt an den Beamer anschließen.
    Man kann Probleme nur besser lösen wenn man die Ursache kennt, ist es das Schnitt Programm könnte es helfen die Schärfe des 4K-Videos ein klein wenig zu reduzieren.

  4. #16
    Neu hier
    Registriert seit
    05.08.2016
    Beiträge
    9
    Natürlich habe ein FullHD Monitor. Daran über HDMI angeschlossen ergibt absolut akzeptable Bilder - mit sehr wenig Kantenflimmern. Nun ist klar, es liegt kein Camcorderfehler vor!
    Doch wie kann ich die Schärfe des Videos im Schnittprogramm reduzieren?

    Ich habe Sony FX Sharpen von 0,5 auf 0,0 und FX Schnellunschärfe von 0,0 auf 1,0 gesetzt. Mehr geht hier nicht. Das Ergebnis ist akzeptabel aber nicht so gut wie Camcorder direkt am TV!

    Freue mich auf weitere Tipps.
    Geändert von BerndAX53 (07.08.2016 um 18:51 Uhr)

  5. #17
    Neu hier
    Registriert seit
    09.03.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Aktuell: Sony FDR-AX53 Bestand: Panasonic HDC-SD9, Canon XM2, Sony Digital8
    Schnittsoftware:
    Magix Pro X, Magix Samplitude, TMpeg
    Rechner:
    i7, 16GB, Geforce GT1060, SSD, HDD, Terratec MT88/D, Win7
    Film-Genre:

    Beiträge
    4
    ...nur mal gerade so auf die schnelle hab ich testhalber auch mal "Dächer" bei dem gerade tollen Wetter gefilmt und an meinem SUHD TV sieht das Mega aus und da flimmert absolut nichts. Im übrigen mit 100Mbit/s und mit 60 MBit/s und muss sagen ich kann da irgendwie keinen Unterschied sehen.

  6. #18
    Foren-Profi
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    1.003
    Zitat Zitat von redthunderjunior Beitrag anzeigen
    Im übrigen mit 100Mbit/s und mit 60 MBit/s und muss sagen ich kann da irgendwie keinen Unterschied sehen.
    Den Unterschied solltest du sehen, wenn du Aufnahmen mit sehr viel Bewegung im Bild hast.
    Gruß

    Hans-Jürgen

  7. #19
    Neu hier
    Registriert seit
    09.03.2017
    Aufnahme-Equipment:
    Aktuell: Sony FDR-AX53 Bestand: Panasonic HDC-SD9, Canon XM2, Sony Digital8
    Schnittsoftware:
    Magix Pro X, Magix Samplitude, TMpeg
    Rechner:
    i7, 16GB, Geforce GT1060, SSD, HDD, Terratec MT88/D, Win7
    Film-Genre:

    Beiträge
    4
    Okay, werde ich dann noch weiter testen.

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe: Sony FDR-AX53
    Von PanaTo im Forum verkaufen & kaufen (suchen & finden)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 13:14
  2. Sony AX53 vs. AX100
    Von DominoJOJO im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 16:01
  3. Gegenlichtblende für Sony AX53
    Von P.L.O. im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 07:02
  4. FDR-AX53 - Display-Warnmeldung
    Von rora im Forum High-End-Camcorder
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.05.2016, 16:15
  5. Kantenflimmern bei Blu-ray
    Von Wolfi69239 im Forum Videoschnitt-Forum
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2016, 06:41

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein