+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Administrator
    Registriert seit
    20.07.2011
    Beiträge
    2.475

    Reflecta USB Video Grabber AV 2.0: Digitalisierung analoger Videos










    dummy_neu_330



    Reflecta bringt mit dem USB Video Grabber AV 2.0 ein Gerät zur Digitalisierung analoger Videos von VHS, S-VHS, Video8, sowie Hi8 auf den Markt. Über die mitgelieferte Software soll der Benutzer die Aufnahmen bearbeiten können.
    Über den USB 2.0 Anschluss kommen die ...




    Geändert von Joachim Sauer (09.10.2011 um 15:36 Uhr)

  2. #2
    Neu hier
    Registriert seit
    09.10.2011
    Aufnahme-Equipment:
    diverse Panasonic Kameras: HPX-171, DVX-100, HMC-81, AC-90
    Schnittsoftware:
    Premiere PRO 6
    Rechner:
    Film-Genre:

    Beiträge
    3
    Analoges Video auf DV habe ich noch nicht gesehen...aber toll wenn das damit auch zu digitalisiern geht ;-)

  3. #3
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    661
    Merci für den Hinweis - ist natürlich Humbug. DV ist natürlich digital, ich habe es eben korrigiert.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    130
    Denke ein nützliches Zubehör.

  5. #5
    Neu hier
    Registriert seit
    24.02.2012
    Beiträge
    1
    Habe das Teil soeben installieren wollen, jedoch erhalte ich bei der Installation der Treiber (von CD) die Fehlermeldung: "Feature EMP Audio32 C:\programfile(x86)\USB_video_device\ Zugriff verweigert" und die Installation bleibt stehen. Nutze Win Vista.
    Auf Notebook mit WinXP läuft Installation, jedoch wird kein Video im Fenster Honestech angezeigt. Im Übrigen leuchtet am eingesteckten USB-Stick (am PC und am Notebook) das Birnchen nicht!

  6. #6
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    25.08.2011
    Beiträge
    100
    Hast Du ein 64 Bit-System? Vielleicht hat das Ding mit 64 Bit-Systemen Schwierigkeiten. Die Lampe wird nicht brennen, da das Gerät wegen des fehlerhaften Treibers nicht funktioniert. Ich würde das Teil zurückgeben.

  7. #7
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    661
    Wir haben den Konverter für den Test in der aktuellen VIDEOAKTIV (http://www.videoaktiv.de/20120120692...ittstelle.html) auf einem 64-Bit System, allerdings mit Windows 7 getestet - da hat die Installation ohne Probleme funktioniert. Für mich klingt das eher nach einem Rechteproblem. Wird die Installtion denn als Administrator ausgeführt? Denn Vista zickt da ansonsten trotz der Bestätigung immer wieder rum.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  8. #8
    Neu hier
    Registriert seit
    29.08.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR HC3 sowie einige ältere analoge Videorecorder (Panasonic 7330, Panasonic NV-V8000, Sony Hi8-Recorder EV-S9000 E), analoger Panasonic Videomischer WJ MX12)
    Schnittsoftware:
    Edios Neo 3
    Rechner:
    WINDOWS 7 / 64 Bit, i7-2600-Prozessor, 1 GB Festplatte, 8 MB RAM
    Film-Genre:
    Urlaubs- und Familienvideos, "Ereignisvideos"

    Beiträge
    3
    Leider habe ich Probleme mit dem Produkt:
    Bei der Aufnahme von VHS-Videocassetten bricht die Aufnahme nach einigen Minuten (zwischen 5 und 30 Minuten) ab, das Videobild im Fenster bleibt stehen, die Uhr mit der Zeitanzeige läuft weiter, die Dateigröße bleibt unverändert. Beim Stoppen der Aufnahme kommt eine Fehlermeldung, das Programm muss beendet werden, wenn ich es erneut nutzen will.
    Der Fehler tritt sowohl bei Nutzung des Composite- wie beim S-VHS-Eingang auf. Der Zuspieler ist ein semiprofessioneller Panasonic-Recorder (AG 7330).
    Manchmal verschwindet mitten in der Aufnahme auch die Farbe aus dem Bild und es wird nur schwarz-weiß aufgezeichnet.
    Woran kann das liegen?
    Geändert von Videohalleluja (29.08.2012 um 14:36 Uhr)

  9. #9
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    661
    Welches Betriebssystem verwendest Du denn? Und wie sind die Festplatten formatiert - NTFS oder FAT32? Zumindest das mir der abbrechenden Aufnahme könnte an der Dateigröße liegen. Deshalb der Test: Wenn in geringerer Auflösung längere Aufzeichnungen klappen, bei höherer Qualität die Aufnahme somit immer früher beendet wird, dann dürfte es an der Dateigrößenbeschränkung unter FAT32 liegen.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  10. #10
    Neu hier
    Registriert seit
    29.08.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR HC3 sowie einige ältere analoge Videorecorder (Panasonic 7330, Panasonic NV-V8000, Sony Hi8-Recorder EV-S9000 E), analoger Panasonic Videomischer WJ MX12)
    Schnittsoftware:
    Edios Neo 3
    Rechner:
    WINDOWS 7 / 64 Bit, i7-2600-Prozessor, 1 GB Festplatte, 8 MB RAM
    Film-Genre:
    Urlaubs- und Familienvideos, "Ereignisvideos"

    Beiträge
    3
    Danke für die Antwort.
    Betriebssystem ist WINDOWS 7 Home Premium / 64 Bit. Das Festplattenlaufwerk hat das Dateisystem NTFS.
    Die Zeiten für den Abbruch sind vollig unsystematisch: Bei gleicher Bitrate (6000 für DVD PAL) bricht die Aufnahme manchmal schon nach 5 Minuten ab, manchmal läuft sie auch eine halbe Stunde.

  11. #11
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    661
    Dann würde ich auf eine defekte Hardware - alternativ auf eine defekte USB-Buchse tippen. Schon mal eine andere USB-Buchse getestet? Hardware schon mal an einem anderen Rechner angeschlossen?
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  12. #12
    Neu hier
    Registriert seit
    29.08.2012
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR HC3 sowie einige ältere analoge Videorecorder (Panasonic 7330, Panasonic NV-V8000, Sony Hi8-Recorder EV-S9000 E), analoger Panasonic Videomischer WJ MX12)
    Schnittsoftware:
    Edios Neo 3
    Rechner:
    WINDOWS 7 / 64 Bit, i7-2600-Prozessor, 1 GB Festplatte, 8 MB RAM
    Film-Genre:
    Urlaubs- und Familienvideos, "Ereignisvideos"

    Beiträge
    3
    Dieser Hinweis stimmt mit der Vermutung des Herstellers überein: Ich habe mich auch an den Reflecta-Service gewandt; dort bat man mich, das Teil zur Kontrolle / Reparatur / Austausch einzusenden.
    Gruß aus Sankt Augustin!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.12.2013, 13:45
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.10.2013, 22:14
  3. Reflecta RRL 49 Makro: LED-Video-Ringleuchte
    Von VIDEOAKTIV im Forum Newsforum
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.05.2013, 11:13
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.06.2012, 22:12
  5. Digitalisieren analoger Dateien
    Von rofrie im Forum Einsteiger
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 16:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein