+ Antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 40
  1. #1
    Neu hier
    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    28

    Videoschnittprogramme und 64-bit-Architektur

    Nach einem Rechner-Neukauf mit Win7 / 64 bit, war ich sehr enttäuscht , dass mein Schnittprogramm Adobe Premiere Elements 8.0 nur als 32-bit-Anwendung zu installieren war und somit die eingebauten 12 GB Hauptspeicher nicht adressieren kann.
    Leider wird bei den diversen videoaktiv-Tests von Videoschnittprogrammen nicht konsequent auf deren 64-bit-Architektur hingewiesen. Nun, man kann darauf schließen, dass hochpreisige Schnittprogramme wie z.B. Adobe Premiere Pro CS 5 in 64 bit gestrickt sein dürften. Aber welche Ein-/ und Aufsteigerprogramme sind ebenfalls 64-bit-Anwendungen?
    Zusätzliche Frage: Wie wirkt sich die höhere Performance der 64-bit-Architektur auf den Videoschnitt aus?

  2. #2
    Neuer Benutzer Avatar von Georg
    Registriert seit
    08.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-HC7 Canon EOS 550D
    Schnittsoftware:
    reichlich
    Rechner:
    Film-Genre:
    Reise / Tutorial

    Beiträge
    17
    Schau mal bei Cyberlink nach. PowerDirector gibt es als 64- und 32-Bit-Anwendung.
    Viele Grüße Georg

    Stammtisch & YouTube & Vimeo

  3. #3
    Profi Avatar von VIDEOTREFFPUNKT
    Registriert seit
    22.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony TD-10, Panasonic 750, Sony FX1, Canon HF100, Sony TD10, Panasonic Z10000
    Schnittsoftware:
    Sony Vegas Pro 12, Grass Valley Edius 6.5
    Rechner:
    i7 2600K, 16 GB Ram, Quadro 2000D, ASUS VG 236H mit nvidia 3D Vision, Grass Valley NX, Intensity Pro
    Film-Genre:
    Imagefilme, Eventfilme, Hochzeiten, Erstkommunionen, Reisefilme

    Beiträge
    529
    Du bekommst auch Vegas Pro als 64 bit Version, nicht aber das preiswertere Vegas Moviestudio. Ansonst eben noch den bereits von Georg genannten PD, und dann natürlich CS5.

    Ansonst gibts noch nicht viele Schnittprogramme als 64bit Apps.

    Zum gefragten Unterschied: ich habe primär bei dem 3D Schnitt einen massiven Unterschied gesehen, zwischen den 32bit und 64 bit Versionen von Vegas. Das hängt primär mit der massiv schwierigen Verarbeitung der MVC-Files zusammen. Bei anderen Anwendungen habe ich bisher kaum einen Unterschied zwischen 32 und 64 bit gesehen, oder er war fällt eher gering aus - zumindest nach meiner bisherigen Erfahrung.
    Lieben Gruß,
    Wolfgang
    http://videotreffpunkt.com

  4. #4
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    13.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon 600D + Tamron 70-300mm f/4-5,6 + Canon 50mm f/1.8 + Canon 18-55mm Kit Objektiv + Zoom H1
    Schnittsoftware:
    Adobe Production Premium CS6
    Rechner:
    MacBook Pro 2012
    Film-Genre:

    Beiträge
    131
    Magix video deluxe oder magix video pro x3

  5. #5
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    716
    Zitat Zitat von rzingraf Beitrag anzeigen
    Leider wird bei den diversen videoaktiv-Tests von Videoschnittprogrammen nicht konsequent auf deren 64-bit-Architektur hingewiesen.
    Wenn die Programme explizit eine 64-Bit Architektur haben weißen wir darauf hin, so geschehen beim Cyberlinks PowerDirector, Sony Vegas und bei Adobe Premiere CS5/5.5. Bei Programmen bei denen der Hersteller von einer 64-Bit Anpassung/Fähigkeit spricht können wir schlecht, oder exakter ausgedrückt, nicht nachvollziehen welche Teile nun noch 32-Bit sind und welche bereits mit 64-Bit laufen.

    Entsprechend machen wir aber zu jeder neuen Version auf videoaktiv.de ein Interview, wo wir exakt auch die Frage nach dem passenden System stellen. Hier hat Beispielsweise Avid beim neuen Studio klar eingeräumt, dass Teile des Programmcodes noch in 32-Bit programmiert sind. Bei Magix scheint dies ähnlich zu sein.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von Georg
    Registriert seit
    08.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-HC7 Canon EOS 550D
    Schnittsoftware:
    reichlich
    Rechner:
    Film-Genre:
    Reise / Tutorial

    Beiträge
    17
    Video Deluxe als 64-Bit - ist mir irgendwie neu
    Es lässt sich unter Win32 und Win64 installieren
    Viele Grüße Georg

    Stammtisch & YouTube & Vimeo

  7. #7
    Neu hier
    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    28
    An alle, danke für die Tipps und Hinweise!!!
    Ich werde wohl erstmal bei meinem Schnittprogramm bleiben, an das ich mich über Jahre gewöhnt habe und recht gut beherrsche. Ich hoffe doch, dass künftig immer mehr Schnitt-Applikationen als 64-bit-Version erscheinen werden, da die meisten neuen PC zunehmend bereits mit W7-64 auf den Markt kommen. Und wenn videoaktiv bei den Tests diesbezüglich "Druck" macht, wäre das für viele Filmer eine echte Unterstützung. Es ist anzunehmen, dass nicht nur Kamera-Hersteller (NEX VG10 --> VG20) auf die Kritik von videoaktiv reagieren!

    Beste Grüße

  8. #8
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Von Super 8/16, bis aktuelle Geräte.
    Schnittsoftware:
    Diverse von Magix
    Rechner:
    HP i7 Win 7
    Film-Genre:
    Dokus, Aktuelles, Hochzeiten, Konzerte, Events.

    Beiträge
    70
    Hallo Georg, VDL kann noch kein 64 Bit.
    Zitat eines Magix Trainers, der diese Info Direkt von Magix hat.

    ich stimme Dir zu, so geht es mir auch, mit VDL 17, und Ruckelt wie Blöd, auch ohne Schnitte, oder Effekte.
    Der PC wurde auf alles Geprüft ....
    Gruss, Gerd.
    Geändert von Joachim Sauer (16.09.2011 um 08:55 Uhr)

  9. #9
    VIDEOAKTIV-Moderator Avatar von Joachim Sauer
    Registriert seit
    26.07.2011
    Aufnahme-Equipment:
    alle Camcorder die zum Testen da sind
    Schnittsoftware:
    Alternierend, die Programme die gerade neu sind
    Rechner:
    Dell XPS15; Apple iMac
    Film-Genre:
    Webvideos, Screencast, Konzerte (einfach mal in unseren YouTube-Kanal schauen)

    Beiträge
    716
    Zitat Zitat von Geribe Beitrag anzeigen
    Hallo Georg, VDL kann noch kein 64 Bit.
    Zitat eines Magix Trainers, der diese Info Direkt von Magix hat.
    Hallo Gerd,
    diese und Georgs Aussage haben mich nun doch etwas verunsichert, weshalb ich bei Magix nachgehakt habe. Vom Produktmanagment habe ich folgende Aussage bekommen, die auch meine Aussage von oben stützt:

    Wir haben bereits speicherintensive Programmbausteine auf 64-Bit umgestellt. Diese profitieren signifikant von 64-Bit. Man kann diese auch als Beweis im Hintergrund werkeln sehen: Taskmanager aufmachen, wenn Video deluxe läuft: dann sieht man unter "Prozesse", dass von Video deluxe auch ein bzw. manchmal zwei Subprozesse gestartet werden, sie tauchen dort unter dem Namen "mxoutprocmem_x64.exe" auf. Vorteil von 64-Bit: die Applikation kann mehr physischen Hauptspeicher effizient verwenden. Das kommt dann indirekt der Performance zugute, da wir die größeren Speicherreserven für ausgefeilte Cache-Strategien verwenden, die verschiedene Videozugriffe im Programm beschleunigen.

    Außerdem betont Magix, dass man bewusst nicht auf die kernige Marketingaussage "komplett 64-Bit" setzt, sehr wohl aber im Hintergrund die Routinen darauf umstellt. Man will sich aber keine Nachteile reinholen weshalb der Umstieg "sanft" geschehen soll.
    Viele Grüße
    Joachim Sauer
    videoaktiv.de

  10. #10
    Neuer Benutzer Avatar von Georg
    Registriert seit
    08.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Sony HDR-HC7 Canon EOS 550D
    Schnittsoftware:
    reichlich
    Rechner:
    Film-Genre:
    Reise / Tutorial

    Beiträge
    17
    wieder etwas gelernt - danke für die Recherche
    Viele Grüße Georg

    Stammtisch & YouTube & Vimeo

  11. #11
    Aktiver Nutzer
    Registriert seit
    03.09.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Von Super 8/16, bis aktuelle Geräte.
    Schnittsoftware:
    Diverse von Magix
    Rechner:
    HP i7 Win 7
    Film-Genre:
    Dokus, Aktuelles, Hochzeiten, Konzerte, Events.

    Beiträge
    70

    64Bit

    Hallo Herr Sauer ( oder sind wir hier per Du ? )

    Danke für diese Aussage. Habe selber vom PC, und dessen Hintergrund nicht so viel Ahnung, weil ich überhaupt erst seid ca.6 Jahren einen PC habe, und als Älterer mich schwer tue.

    Der Trainer kennt sich mit Magix sehr gut aus, und war erst im August in Berlin bei Magix, beim Meeting.
    Von da brachte er die Info mit, und habe ih so zitiert.

    Zu Magix schreibe ich Extra noch etwas, und dazu in Verbindung mit einem neuen PC.
    In Heft 5-2011, kam ein Artikel : Plug and Pray, von Ihrem Kollegen Herrn Techel.

    Daraus Entbrannte eine lange Diskussion, und Recherche,
    Seid 2007 Schneide ich mit Magix, Überwiegend,im Moment, Hochzeiten, bringt estwas für neue Geräte.

    Viele Grüsse, Gerd.

  12. #12
    Profi Avatar von Video&Bild
    Registriert seit
    27.08.2011
    Aufnahme-Equipment:
    Canon EOS 700 D von Makro bis Wildlife, immer dabei Sony Xperia Z2 mit 4K-SmartCam für FHD-Verwertung...
    Schnittsoftware:
    EDIUS Pro 7, Tools je nach Lust!
    Rechner:
    DIY; i7-870, 8GB RAM, Nvidia GT 9800 miit 1GB Speicher, W7-64Bit
    Film-Genre:
    Reisefilme, Naturfilme, Dokus, S8/N8 Filmdigitalisierungen

    Beiträge
    792
    Zitat Zitat von Joachim Sauer Beitrag anzeigen

    Wir haben bereits speicherintensive Programmbausteine auf 64-Bit umgestellt. Diese profitieren signifikant von 64-Bit.
    D.h., Vdl MX erkennt nach der Installation von sich aus ob es auf einem 32- oder 64Bit-System arbeitet und im Falle eines 64Bit-Systems fangen die 64Bit-Module an zu arbeiten?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2013, 07:58

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein