+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 3 4 5 6
Ergebnis 61 bis 62 von 62

Thema: Ist 3-D tot?

  1. #61
    Gelegentlicher Nutzer
    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    15
    Ich glaube, nein. Natürlich gibt es Neuigkeiten und wahrscheinlich sehr interessante. Aber 3D ist definitiv nicht tot.

  2. #62
    Gelegentlicher Nutzer Avatar von Dekkardence
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    15
    Für den Home Entertainment-Markt kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung sprechen. Ich finde, selbst beim Kino-Besuch lohnt sich 3D (sofern man es überhaupt physisch erträgt und keine Kopfschmerzen bekommt) nur in sehr geringem Maße. Für mich sind Filme wie damals GRAVITY eine große Ausnahme, da diese für die Technik wie gemacht sind, ob am Heimbildschirm oder auf der großen Leinwand. Aber es bestimmen eben auch weitere Faktoren (inhaltliches Format, technische Umsetzung etc) über Sinn und Unsinn von 3D. Da sehe ich erhlich gesagt keine große Notwendigkeit, zumindest nicht im Hobby-Bereich. Was will ich da auch mit einem 3D-Camcorder, außer vielleicht ein bisschen rumexperimentieren?

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein